Anzeige

Peter Kofler Klettersteig – Stafflacher Wand

Tourdaten

Anspruch
C schwierig
Dauer
2:00 h
Länge
3,9 km
Aufstieg
360 hm
Abstieg
360 hm
Max. Höhe
1.500 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Der Peter Kofler Klettersteig im Tiroler Bergsteigerdorf St. Jodok in der Tourismusregion Wipptal wurde 2012 nach neuesten Richtlinien im Klettersteigbau errichtet. Die Route in der Stafflacher Wand hat eine Länge von 650 m und weist den Schwierigkeitsgrad C (schwierig) auf. Er zeichnet sich vor allem durch die optimale Routenführung aus, die auch für Kinder ab 12 Jahren mit Klettersteigerfahrung geeignet ist. Entlang des Zustiegs wurde ein dreisprachiger Klettersteiglehrpfad errichtet. Die Ausrichtung nach Süden macht ihn beinahe zu einem Ganzjahresklettersteig.

💡

Die komplette Kletterausrüstung kann man sich vor Ort in St. Jodok bei Textil Eller oder im Gasthof Lamm ausleihen. Die Stafflacher Wand ist Heimat selten gewordener Tier- und Pflanzenarten, also Augen auf beim Klettern.

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A13 bis nach Matrei. Von dort über die Brennerbundesstraße Richtung Brenner bis zur Abzweigung Stafflach fahren. Nach St. Jodok abzweigen und entweder gegenüber der Volksschule oder etwas weiter links vorbei an der Kirche auf der rechten Straßenseite parken.

Der Klettersteig ist außerdem gut über den Wipptaler Radweg erreichbar.

Parkplatz

Volksschule St. Jodok oder nach der Kirche.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (S4) nach St. Jodok. Der Zustieg befindet sich nur 15 Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

Bergwelten entdecken