15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Die Tour Matterhorn führt in 9 Tagen rund um den symbolträchtigen Berg.
Foto: Zermatt Tourismus - Pascal Gertschen
Etappentour

Tour Matterhorn - in 9 Tagen um das Matterhorn

• 20. Januar 2022

Das Matterhorn gilt als schönster Berg der Welt. Seine markante Form ist weithin sichtbar und der Gipfel hebt sich deutlich von allen anderen Bergen der Umgebung ab. Wer rund um das Matterhorn wandert, kann den symbolträchtigen Berg von allen Seiten bewundern. 

Die Tour beginnt in Randa und führt gegen den Uhrzeigersinn einmal rund um die Pyramide des Matterhorns. Dabei werden gut 13.000 Höhenmeter und fast 150 Kilometer zurück gelegt – eine starke Leistung, die Kondition und Ausdauer voraussetzt. Die Route führt durch Bergdörfer mit klingenden Namen, über bekannte Pässe und durch wunderschöne Täler: Zinal im Val d'Anniviers, Lac de Moiry, Arolla, Haut Glacier d'Arolla, Col Collon. Auf italienischer Seite sind es vor allem der Lago Place Moulin, Tola, Torrente Marmore und schliesslich Breuil/Cervinia, die großen Bekanntheitsgrad haben. Zum Schluss geht es über den Theodulpass wieder in die Schweiz und hinunter nach Zermatt. 

Eine grandiose Reise, die auch die unterschiedlichen Bergkulturen zur Geltung bringt, Nachbarberge wie das Weisshorn oder die Dent Blanche ebenfalls umrundet und die natürlich das Matterhorn von allen Seiten in Szene rückt. 

Wir haben für euch die 9 Tagesetappen der „Tour Matterhorn“ zusammengestellt:

Gut zu wissen

  • Auf einigen Etappen sind Gletscher zu queren. Gletscherausrüstung wie Steigeisen, Klettergurt und ein Seil pro 4er-Gruppe ist daher obligatorisch.
     
  • Eine Reservation in den Berghütten und Dörfern ist unbedingt empfehlenswert. 
     
  • Die gesamte Tour kann bei zahlreichen Anbietern sowohl in der Schweiz als auch in Italien als geführte Trekking-Tour gebucht werden. 

Bergwelten entdecken