Nachgefragt bei Specialized

Wie wird die Reichweite des Turbo Levo SL beeinflusst?

Anzeige • 22. März 2021

In der Kategorie „Nachgefragt bei …“ beantworten wir jedes Mal eine besonders spannende Frage zu einem Produkt oder einem aktuellen Thema. Diesmal haben wir bei Specialized nachgefragt, wie man die Reichweite der E-Mountainbikes Turbo Levo SL kontrollieren und optimieren kann.

Wir haben bei Specialized nachgefragt, wie wir die Reichweite optimieren können.
Foto: Lindacher
Wir haben bei Specialized nachgefragt, wie wir die Reichweite optimieren können.

Das Turbo Levo von Specialized ist ein vielseitiges Bike, das über eine enorme Leistung verfügt. Nicht jeder Fahrer wünscht sich jedoch die kräftige Unterstützung, die das Levo bieten kann. Darüber hinaus erfordert diese zusätzliche Leistung einen größeren Motor und eine größere Batterie, wodurch das Bike mehr wiegt. Und hier kommt das Turbo Levo SL ins Spiel – ein E-Mountainbike, das die Kraft und Reichweite steigert und gleichzeitig das spielerische Fahrverhalten eines traditionellen Trail-Bikes besitzt.

Die Reichweite optimieren

Alle Turbo Levo SL Modelle verfügen über denselben Motor und dieselbe Batterie mit einem 320 Wh Akku. Das bedeutet, dass die Reichweite der Bikes nahezu identisch – was nicht heißt, dass man sie nicht optimieren kann. Grundsätzlich gibt es viele Faktoren, die die Reichweite beeinflussen können:

  • Fahrposition
  • Bike-Aufbau
  • Bikegewicht
  • Gewicht des Fahrers & die Fitness
  • Reifenauswahl
  • Reifendruck
  • Umwelteinflüsse, wie z.B. Untergrund, Höhenmeter und Wetter

Als Faustregel gilt: Je weniger Motorunterstützung du einstellst, desto länger hält der Akku. Ein weiterer Weg, um die längstmögliche Fahrzeit zu erreichen, ist die Smart Control-Funktion der Mission Control App.

 

 

Wie schwer das Bike ist, beeinflusst die Reichweite eines Bikes.
Foto: Lindacher
Wie schwer das Bike ist, beeinflusst die Reichweite eines Bikes.

Optimierung & Kontrolle

Über die Smart Control-Funktion kannst du eingeben, wie weit oder wie lange du fahren und wie viel Batterie du am Ende deiner Fahrt noch übrig haben möchtest. Smart Control kümmert sich anschließend um das gesamte Batteriemanagement, um diese Anforderungen zu erreichen. Solltest du dich doch entscheiden, ohne Unterstützung zu fahren, ist das System weiterhin eingeschaltet und zeichnet die Daten auf bzw. teilt diese, um sie auf Apps oder ANT+ -fähigen Geräten anzuzeigen.

Mit der Mission Control App, kannst du den Turbo Levo SL Motor an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.
Foto: Lindacher
Mit der Mission Control App, kannst du den Turbo Levo SL Motor an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Personalisierte Power

Mit der Mission Control App hast du die Möglichkeit, alle drei Modi (ECO, TRAIL und TURBO) nahezu vollständig zu personalisieren. So kannst du deinen Turbo Levo SL Motor an deine persönlichen Bedürfnisse und Fahrpräferenzen anpassen, Diagnosen durchführen und exportieren, Rides aufzeichnen, speichern und analysieren, auf sozialen Netzwerken teilen und sogar die Reichweite über die Smart Control-Funktion anpassen. So macht das Biken doppelt so viel Spaß.

Bergwelten entdecken