Tourentipp

Wandern: Schnelle Gipfeltouren in den Allgäuer Voralpen

Touren-Tipps • 11. September 2018
von Markus Meier

Auch bei wechselhaftem Wetter gibt es taugliche Gipfelziele. Markus Meier empfiehlt uns zwei Touren in den Allgäuer Voralpen – auf beiden Seiten der Iller.

Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen
Foto: mauritius images / Bernd Römmelt
Blick über die Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen

Auf der Westseite des Illertales liegt die bekannte Nagelfluhkette. Berühmt ist hier vor allem die Überschreitung vom Hochgrat bei Steibis zum Mittagberg bei Immenstadt. Deutlich kürzer und für die aktuellen Verhältnisse besser geeignet ist eine Besteigung des Hochgrats. Der Gipfel wird von Norden mit einer Seilbahn erschlossen – viel ruhiger ist allerdings der Aufstieg von Süden aus dem Gunzesrieder Tal.

Hochgrat

3D-Kartenausschnitt der Tour auf den Hochgrat in den Allgäuer Alpen
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Tour auf den Hochgrat in den Allgäuer Alpen

Von der Scheidwangalpe an der Mautstraße, die an der Gunzesrieder Säge beginnt, wandert man über die Südhänge des Nagelfluhkamms zur Gütlealpe und weiter zur Brunnenauscharte zwischen Hochgrat und Rindalphorn. Von hier geht man über den Ostgrat weiter hinauf zum Gipfel des Hochgrats (1.821 m). Von hier bietet sich ein sensationelles Panorama über den Allgäuer Hauptkamm und die Schweizer Berge.

Die Tour im Detail:

Überschreitung der Sonnenköpfe

3D-Kartenausschnitt der Überschreitung der Sonnenköpfe in den Allgäuer Alpen
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Überschreitung der Sonnenköpfe in den Allgäuer Alpen

Östlich der Iller befinden sich die drei Sonnenköpfe, die für eine Überschreitung wie geschaffen sind. Dabei handelt es sich um eine tolle Voralpentour mit schönen Ausblicken auf das beeindruckende Daumenmassiv. Von der Sonnenklause bei Sonthofen steigt man ziemlich direkt hinauf zum Sonnenkopf (1.712 m), dem ersten Gipfel der Runde. Weiter geht es in sanftem Auf und Ab zum Heidelbeerkopf (1.767 m). Als letzter Gipfel wartet der Schnippenkopf (1.833 m). Gleich heißt es wieder: Abschied nehmen. Zunächst legt man aber noch eine Gipfelpause ein und genießt die wunderschöne Aussicht ins Illertal.

Die Tour im Detail:

Mehr Tourentipps

Die Drei Zinnen im sanften Abendrot in den Südtiroler Dolomiten
Die Umrundung der Drei-Zinnen in den Südtiroler Dolomiten sollte jeder Bergsteiger oder Wanderer einmal in seinem Leben gemacht haben. Heute dürfen wir euch eine familienfreundliche Rundwanderung der drei markanten Gebirgszapfen vorstellen – noch ist wenig los in den Dolos, also hinfahren und genießen!
Der Skywalk auf der Hohen Wand (1.132 m) bietet einen atemberaubenden Ausblick über die Region Bucklige Welt
Nun ist der Sommer in vollen Zügen angekommen. Die Tage werden länger, die Nächte kürzer und die stabile Wetterlage erlaubt lange und ausgiebige Bergtouren an Wochenenden und freien Tagen. Doch auch unter der Woche bleibt noch genügend Zeit, um eine kurze Tour in der Umgebung zu starten und den Feierabend am Berg zu genießen. Grund genug euch nun jede Woche eine neue Feierabendtour vorzustellen!

Bergwelten entdecken