16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Welterbestätten der Schweiz, Teil 9

UNESCO: Stiftsbezirk St. Gallen

• 15. Januar 2018

Der Stiftsbezirk mit seiner barocken Kathedrale und weltberühmten Stiftsbibliothek ist das Wahrzeichen von St. Gallen. Ein Besuch des UNESCO-Welterbes lässt sich wunderbar mit Wanderungen in der malerischen Gegend zwischen Bodensee und Appenzell verbinden.

St. Gallen UNESCO
Foto: swiss-image.ch/Andreas Gerth
Blick aufs winterliche St. Gallen mit Stiftskirche
Anzeige
  • Kanton: St. Gallen
  • UNESCO-Kategorie: Kulturerbe

Die Ursprünge des Stiftsbezirks von St. Gallen sind zugleich die Ursprünge der heute rund 80.000 Einwohner zählenden Stadt in der Ostschweiz. St. Gallen entstand nämlich als Siedlung rund um das 719 vom irischen Wandermönch Gallus gegründete Benediktiner-Kloster St. Gallen. Der heilige Gallus gilt bis heute auch als Schutzpatron der Stadt.

St. Gallen Kathedrale UNESCO
Foto: swiss-image.ch
Die Kathedrale von St.Gallen im Stiftsbezirk

Während sich die Benediktinermönche der Fürstabtei – ihre Äbte waren zugleich Reichsfürste -  vor rund 200 Jahren zurückziehen mussten, gehört ihr Erbe bis heute zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Mitte des 18. Jahrhunderts erbaute prachtvolle Kathedrale ist ein monumentales Meisterwerk des Spätbarocks. Ein weiteres Herzstück des Stiftsbezirks ist die Stiftsbibliothek – sie gehört mit ihrem bis ins 8. Jahrhundert zurückreichenden Bücherbestand zu den bedeutendsten historischen Bibliotheken der Welt! Rund 170.000 Bücher umfasst die Sammlung, darunter 2.100 mittelalterliche Handschriften. Im Barocksaal – einem der schönsten der Schweiz – ist sogar eine 2.700 Jahre alte ägyptische Mumie zu sehen.

Barocker Saal der Stiftsbibliothek St. Gallen
Foto: Schweiz Tourismus
Barocker Saal der Stiftsbibliothek St. Gallen

Fakten zum Stiftsbezirk St. Gallen

  • UNESCO-Welterbe: seit 1983
  • Kanton: St. Gallen
  • Ursprung: 8. Jahrhundert
  • Mehr Infos: stiftsbezirk-sg.ch

Ausgangspunkt für Wanderungen ins Appenzellerland

Die UNESCO hat das einzigartige historische Ensemble des St. Gallener Stiftsbezirks 1983 zum Weltkulturerbe erklärt. Auch die Altstadt von St. Gallen lädt zu einem Spaziergang ein – dort trifft man auf zahlreiche historische Bürgerhäuser mit reichen Verzierungen und oft buntbemalten Erkern. St. Gallen ist zudem ein idealer Ausgangpunkt für schöne Wanderungen ins Appenzeller- und St. Gallerland. Hier stellen wir dir unsere Touren-Tipps vor.

Sitterviadukt bei St. Gallen

Tourentipps Sommer

Tourentipps Winter

Abo-Angebot

Winterspiele

  • 6 Ausgaben jährlich
  • Lawinen-Buch als Geschenk
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Über 10% Ersparnis
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken