Silsersee Touren
Foto: Elias Holzknecht
Tourentipps

Wintertouren am Silsersee

Magazin • 23. November 2017

Anfang Januar friert der Silsersee als letzter und größter der Engadiner Seen zu. Dann schlägt die Stunde der Langläufer und Snowkiter! Im Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2017/18) findest du eine ausführliche Reportage zur Region – hier stellen wir dir die schönsten Wintertouren am See vor.

Das Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2017/18) ist ab 28. November im Zeitschriftenhandel oder bequem per Abo erhältlich.

Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2017/18)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2017/18)

Touren auf dem Silsersee

Winterwanderung: Sils - Isola – Maloja

Ob mit Langlaufski, Schneeschuhen oder einfach gutem Schuhwerk – der Weg über den gefrorenen Silsersee ist ein grandioses Erlebnis. Wer mit Langlaufski unterwegs ist, kann sogar ein Teilstück des Engadin Skimarathons bewältigen. Wichtig ist es auf jeden Fall, sich vor Beginn der Tour zu informieren, ob das Eis auf dem See dick genug ist.

Winterwandern • Graubünden

Sils - Isola - Maloja

Dauer
2:30 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
9 km
Aufstieg
24 hm
Abstieg
16 hm

Engadin Skimarathon

Auf der langen, aber niemals schweren Strecke über die zugefrorenen Seen gilt es rund 42 km - im klassischen oder im Skating Stil - zu bewältigen. Jedes Jahr am zweiten Märzwochenende findet dann das Massen-Event statt.

Langlaufen • Graubünden

Engadin Skimarathon

Dauer
5:00 h
Anspruch
anspruchsvoll
Länge
42 km
Aufstieg
92 hm
Abstieg
238 hm
Snowkiter auf dem Silsersee
Foto: Elias Holzknecht
Snowkiter auf dem Silsersee

Touren in der Engadiner Seenwelt

Seenweg St. Moritz - Sils - Maloja

Grandiose Winterwanderung für kalten Tage: Vom Langlaufzentrum St. Moritz führt der Weg zur Olympia Skisprungschanze, weiter zum Lej Marsch, einem idyllischen Bergsee mitten im Wald. Von dort geht der Weg hinunter zum Lej Champfèr.

Winterwanderung: Maloja - Isola

Schöner Winterspaziergang für Jung und Alt: Von Maloja geht es am Ufer des Silsersees nach Isola – mit toller Aussicht auf die tiefverschneiten Gipfel der Berninagruppe Graubündens. 

Winterwandern • Graubünden

Maloja - Isola

Dauer
1:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
3,5 km
Aufstieg
28 hm
Abstieg
38 hm

Infos und Adressen

Snowkiten auf den Engadiner Seen

Wer es schon einmal gesehen hat, ist sofort fasziniert und wird den Wunsch nicht los, es selbst einmal zu probieren: Snowkiten, also das schnelle Gleiten auf Schnee mithilfe eines Schirms, dieses Jagen über die weiten gefrorenen Flächen. Swiss Kitesurf in Silvaplana bietet Ein- und Mehrtageskurse an, auch Privatstunden sind möglich. Wer das Ski- oder Snowboardfahren auf der Piste gewohnt ist, sollte sich auch mit dem Gleitschirm rasch zurechtfinden, wobei allgemein gilt, dass sich Snowkiten auf Ski leichter erlernen lässt als auf dem Board. Mindestalter sind neun Jahre, wenn die Einwilligung der Eltern vorliegt.

  • Ausgangspunkt: Swiss Kitesurf, 7513 Silvaplana
  • Angebote: Ein- und Mehrtageskurse
  • Information: Tel. +41 81 828 97 67, www.kitesailing.ch

Ankommen

Silsersee
Foto: Bergwelten
Silsersee

Mit dem Auto von Chur auf der A13 bis Thusis-Süd, dann auf der R3 via Savognin, Bivio und Silvaplana bis Sils im Engadin.  Mit der Bahn via Chur oder Landquart nach St. Moritz. Von dort mit dem Bus in 15 Minuten nach Sils.

Mehr zum Thema

Welterbestätten in der Schweiz, Teil 1

UNESCO: Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina

Die hochalpine Bahnstrecke zwischen Chur und Tirano zählt mit ihren Viadukten, Brücken und spektakulären Bergkulissen zu den schönsten der Welt. Wir stellen euch das UNESCO-Welterbe samt Tourentipps im Detail vor.
Knorrliweg in den Urner Alpen: Trübsee in Nidwalden
Zum Einstimmen auf den Winter haben wir hier für euch eine lohnende Winterwanderung rund um den idyllischen Trübsee in Nidwalden an der Grenze zum Kanton Obwalden. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.
Winter Weissensee
Der Weissensee gilt als Eislauf-Mekka, das sogar die kufenverrückten Niederländer nach Kärnten zieht. Rund um die größte präparierte Natureisfläche Europas hat sich in den letzten Jahren aber auch ein vielfältiges und umweltschonendes Winterangebot für Langläufer und Schneeschuhwanderer entwickelt.

Bergwelten entdecken