MCI | Die Unternehmerische Hochschule

Studieren in der Alpenmetropole Innsbruck

Anzeige • 18. Dezember 2020

Mitten im Herzen Tirols, umgeben von Alpenfrische und beeindruckenden Berglandschaften befindet sich das MCI. Die richtige Wahl für deine Zukunft.

Umgeben von beeindruckenden Alpen studieren - das kann man am MCI.
Foto: Ainedter/ MCI
Umgeben von beeindruckenden Alpen studieren - das kann man am MCI.

Umgeben von der Natur, aber der Stadt ganz nah – diese ideale Kombination findet man am weitläufigen Campus des MCI. Die Unternehmerische Hochschule® verbindet Wissenschaft, Wirtschaft und Consulting in einem einzigartigen Konzept. Und dass sie das mehr als nur gut kann, beweist auch die hervorragende Platzierung der MCI-Studiengänge im renommierten Hochschulvergleich des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE).

Anwendungs- und lösungsorientiert

Das MCI befähigt jeden Einzelnen zu Höchstleistungen, bietet wissenschaftlich fundierte Lösungskompetenz und gestaltet innovativen Know-How Transfer in einem starken internationalen Netzwerk. Es positioniert sich an der Schnittstelle von Universität, Privatuniversität, Grande École, Business School, Fachhochschule und Wirtschaft.

Vielseitiges Studienangebot

Für ein hochkarätiges Studium in der pulsierenden Alpen- und Universitätsstadt können Interessierte aus 29 Bachelor- und Masterstudiengängen und Vertiefungsrichtungen der Bereiche Wirtschaft & Gesellschaft sowie Technologie & Life Sciences wählen. Aufgrund der starken internationalen Ausrichtung werden sieben dieser Studiengänge zur Gänze in englischer Sprache angeboten. Zudem stehen fünf berufsbegleitende zum Großteil onlinebasierte Executive Masterprogramme sowie eine Vielzahl innovativer Zertifikatslehrgänge und Seminare zur Verfügung.

Das vielfältige Studierendenleben in der pulsierenden Alpenmetropole Innsbruck genießen.
Foto: Geisler/ MCI
Das vielfältige Studierendenleben in der pulsierenden Alpenmetropole Innsbruck genießen.

Modern und vielfältig studieren 

Das Studienangebot an der Unternehmerischen Hochschule® ist genauso vielfältig wie die unterschiedlichen Zeitmodelle der Studien. Diese erlauben es Studium, Beruf und Familie ganz einfach zu kombinieren. Neben klassischen berufsbegleitenden Präsenzstudiengängen, die sich weitgehend auf das Wochenende konzentrieren, steht auch eine Vielzahl an qualitätsvollen Online-Studiengängen zu Verfügung. Bereits mehr als 14 Prozent aller MCI-Studierenden absolvieren ihr Studium auf diese Art und Weise. Der intelligente Mix von Präsenz- und Online-Lehre und digitalen Materialien ("Blended Learning") ermöglicht exzellenten Wissenstransfer in Verbindung mit der zeitlichen und örtlichen Flexibilität eines Fernstudiums.

Internationale Top-Rankings

Laufende Spitzenplätze bei Akkreditierungen, Umfragen und Rankings bestätigen die hervorragende Qualität eines Studiums an der Unternehmerischen Hochschule®. Das von der internationalen Akkreditierungsagentur FIBAA dem MCI sogar doppelt verliehene goldene Premiumsiegel sowie die weltweite Akkreditierung als internationale Top-Business School durch die amerikanische Akkreditierungsagentur AACSB sind Ausdruck für das hohe internationale akademische Niveau und höchstes Ansehen in der Wirtschaft.

MCI | Die Unternehmerische Hochschule® setzt auf Innovation.
Foto: MCI
MCI | Die Unternehmerische Hochschule® setzt auf Innovation.

Wo Nachhaltigkeit großgeschrieben wird

MCI steht für richtungsweisende Lösungen, wichtige Impulse und herausragende Forschung. Spannende Projekte sind dabei vor allem in Bezug auf Ressourcenschonung & Nachhaltigkeit entstanden:

  • Pulveraktivkohle aus kommunalen Reststoffen
    Am 11. November 2020 wurde das erste Josef Ressel Zentrum eröffnet. In den nächsten Jahren wird hier die Produktion von Pulveraktivkohle aus kommunalen Reststoffen erforscht.
     
  • Upcyling-Projekt mit Bio-Äpfeln
    Jährlich entsteht bei der Herstellung von Bio-Apfelsaft eine große Menge an Apfelresten. Wertvolle Antioxidantien, Pektine und Wachse gehen dabei unter. Vier Tiroler Unternehmen möchten die Verwertbarkeit der Inhaltsstoffe in den nächsten Jahren erforschen.
     
  • EU-Projekt AlpBioEco
    Bereits seit 2018 läuft das Interreg Alpine Space-Projekt AlpBioEco, das neue und nachhaltige Geschäftsmodelle in der Bioökonomie untersucht. Gegenstand des Forschungsprojektes sind Geschäftsmodelle auf der Basis von Äpfeln, Nüssen und Alpenkräutern. Die Ergebnisse sollen auch auf andere alpine Produkte übertragbar sein.
     
  • ACTIVATED MEMBRANE – Entfernung von Mikroschadstoffen
    Arzneimittel, industrielle Chemikalien und andere hormonaktive Substanzen können bereits in geringen Konzentrationen weitreichende Schädigung zur Folge haben. Da derzeitige Abwasserreinigungsanlagen diese Mikroschadstoffe nicht ausreichend abbauen, wird an verschiedenen Verfahren zur Mikroschadstoffentfernung geforscht.
Die am MCI gebotenen Bachelor- und Masterstudienprogramme sowie die post-gradualen Fortbildungsprogramme garantieren Aus- und Weiterbildung auf höchstem inhaltlichem Niveau.

Digitale Pioniere und Innovationsmeister

Forschung & Entwicklung gehören genauso zu einer renommierten Hochschule wie die Zusammenarbeit mit fortschrittlichen Unternehmen, die an die Zukunft glauben. So hat das MCI gemeinsam mit der Tiroler Firma PLANLICHT eine bahnbrechende Hygiene-Technologie entwickelt – „seTube“. Es eliminiert Keime und Mikroorganismen in Gondeln und Beförderungskabinen effizient, berührungslos und rückstandsfrei mittels UV-C Licht. Auch beim Thema Digitalisierung nimmt die Unternehmerische Hochschule® neben dem Abhalten virtueller "Digital Learning"-Konferenzen zu neuen Lern- und Arbeitsformen eine Vorreiterrolle ein: Ein weiteres Joint Venture der Unternehmerischen Hochschule mit dem Digitalisierungsunternehmen duftner.digital wird ab 1.1.2021 das Tiroler Start-up Portfolio bereichern – MCI digi.tools. Herzstück des Jungunternehmens sind mobile Online-Lernlösungen nach der Micro-Learn-Methode inklusive hochschulgeprüfter Inhalte, die in eigenen Content-Labs erarbeitet werden. Ergänzend werden sogenannte Content-Manufakteure ausgebildet, die Lerninhalte nach inhaltlichen, methodischen und didaktischen Qualitätskriterien produzieren.

Vorne mit dabei

Mit einem einem dynamischen Career Center, individuellen Beratungen und einer tagesaktuellen Online-Jobbörse mit jährlich mehr als 1.600 Stellenangeboten unterstützt die Unternehmerische Hochschule® ihre Absolventinnen und Absolventen intensiv bei ihrem Berufseinstieg. Und das merkt man auch. Denn MCI-Alumni sind am qualifizierten Arbeitsmarkt besonders gefragt und verfügen meist bereits bei Studienabschluss über mehrere Stellenangebote.

Das MCI Virtual Open House bietet die perfekte Gelegenheit, einen Einblick in das einzigartige Studienangebot der Unternehmerischen Hochschule® zu gewinnen.
Foto: Siller/ MCI
Das MCI Virtual Open House bietet die perfekte Gelegenheit, einen Einblick in das einzigartige Studienangebot der Unternehmerischen Hochschule® zu gewinnen.

Besuche das MCI beim Virtual Open House

Du willst mehr über das MCI | Die Unternehmerische Hochschule® erfahren? Dann schau vorbei beim Virtual Open House am 23.01.2021! Von 9 bis 14 Uhr öffnet das MCI erstmals digital seine Türen, um Interessierten einen Einblick in das einzigartige Studienangebot zu gewähren. Dabei wird es möglich sein, sich über das MCI, die begehrten Studienplätze und das vielfältige Studierendenleben in der pulsierenden Alpenmetropole Innsbruck zu informieren. Es erwartet dich ein umfangreiches personalisierbares Programm mit wertvollen Informationen zu allen Weiterbildungsmöglichkeiten, die das MCI bietet. Neben der Vorstellung aller Studiengänge, einem spannenden Mix aus informativen Vorträgen, Expert Lectures und Erfolgsgeschichten ausgewählter Gäste steht besonders eine persönliche und individuelle Beratung mittels Videochat im Vordergrund.

MCI - die Unternehmerische Hochschule
 

Bergwelten entdecken