15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Gemeinsam schaffen wirs

Bergschule-Expertin: Bergrettungsärztin Martina Salchegger

• 3. Januar 2022

Mit der Bergwelten-Bergschule machen wir dich 2022 fit für den ersten 3.000er! Mit von der Partie: Expertinnen und Experten, die ihr Wissen in Videos, Live-Vorträgen und Webinaren vermitteln. Für das Notfall-Know-How mit an Board: Bergrettungsärztin Martina Salchegger.

Martina Salchegger
Foto: Fotografie Lebzelt
Medizinerin und Bergrettungsärztin Dr. Martina Salchegger
Anzeige

Ich sehe es als meine Aufgabe, Menschen in der Basisversorgung von Verletzten und akut Erkrankten zu schulen und ihnen die Angst zu nehmen, dabei Fehler zu begehen. Denn der beste Notarzt der Welt kann einen Patienten nicht retten, wenn die Erstversorgung unzureichend war oder gar nicht stattgefunden hat. 

Steckbrief

  • Name: Dr. Martina Salchegger
  • Beruf: Ärztin für Allgemeinmedizin, Assistenzärztin für Anästhesie und Intensivmedizin, Notärztin
  • Berufung: Bergdoktor, Menschenfreundin, Outdoorabenteurerin und Gipfelenthusiastin
  • Werdegang: Nach dem Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck und der Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin am LKH Hall in Tirol verschlägt es Martina mit ihrem Lebenspartner nach Patagonien, wo sie die Anden 1.000 km weit von Süden nach Norden zu Fuß durchquert. Danach arbeitete sie für zwei Jahre als Ärztin für Allgemeinmedizin in Heiligenblut am Großglockner. Aktuell befindet sie sich in Ausbildung zur Ärztin für Anästhesie und Intensivmedizin am BKH Lienz. In ihrer Freizeit ist sie als stellvertretende Landesärztin der Bergrettung Kärnten tätig und unterrichtet Wiederbelebung für Ärzte und medizinisches Fachpersonal beim Europäischen Rat für Wiederbelebung.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken