Tourentipp

Stadtnah: Schlitteln vom Fräkmüntegg

Touren-Tipps • 25. Dezember 2018

Nun hat es endlich bis ins Tal hinab geschneit und es wird Zeit die Schlitten auszupacken. Nicht einmal 4 Kilometer von Luzern entfernt geht es mit der Gondelbahn hinauf zum Fräkmüntegg (1.412 m) und mit dem Schlitten in Windeseile wieder hinab.

Schlitteln am Luzerner Hausberg
Foto: Pilatus-Bahnen AG
Schlitteln am Luzerner Hausberg

Die Tour

Im Winter offenbart sich Schneesportfans am Luzerner Hausberg ein wahres Paradies: Neben zahlreichen Schneeschuhtrails warten drei Schlittelpisten zwischen 200 m und 5 km Länge darauf entdeckt zu werden. Die Schwierigkeit variiert von einfach bis anspruchsvoll. 

Dabei empfiehlt sich für alle Schlittelfahrer, die gern ordentlich Gas geben, die mittelschwere Naturrodelpiste Nr. 2 zwischen Fräkmüntegg und der Krienseregg. Auf dieser Route geht es wirklich schnell zur Sache und man kann nach der rasanten Abfahrt gemütlich im Restaurant Krienseregg einkehren. Auf der Schlittelpiste bei der ehemaligen Skipiste von der Fräkmüntegg zur Krienseregg wartet eine ebenso rasante Abfahrt auf euch. Nach einem Start mit grandioser Aussicht auf den Vierwaldstättersee nimmt der Schlitten Tempo auf und an der Mühlemäss vorbei lässt man es gleiten, bevor sich dann steile und flache Abschnitte durch den Hochwald der Krienseregg abwechseln.

3D-Kartenausschnitt der Schlittenfahrt vom Fräkmüntegg
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Schlittenfahrt vom Fräkmüntegg

Tipp: Direkt neben der Gondelstation Krienseregg können allerlei Schneesportgeräte geliehen werden. Neben den klassischen Schlitten gibt es auch Zipfelbobs, Airboards und „family flizzer“.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Winterwanderung zum Kronberg im Kanton Appenzell-Innerrhoden
Der Winter ist da! Wir empfehlen euch fünf ausgewählte Touren in nächster Nähe zu Schweizer Städten. Ob Skitour, Schneeschuh- oder Winterwanderung: Hier werdet ihr fündig!
Naturschutzgebiet Pupplinger Au bei München
Noch ist der Wetterbericht für das Wochenende unentschlossen, aller Voraussicht nach wird das Wetter in den Bergen weiterhin unbeständig bleiben. Daher empfehlen unsere Experten vor Ort Touren in der Nähe von Städten – da kann man im Zweifel schnell wieder ins Trockene flüchten und sich bei einem Kaffee aufwärmen.

Bergwelten entdecken