Sicheres Rodeln

Kleines Tourenrodel-Lexikon

Tipps & Tricks • 29. Januar 2016

Eine gute Tourenrodel verspricht jede Menge Outdoor-Spaß. Folgendes solltet ihr bei Kauf und Pflege beachten.

Tourenrodel
Foto: Pommes
Tourenrodel

Elemente der Tourenrodel

Die Zugbänder

Die Zugbänder sorgen für Halt auf der Rodel und dienen der Steuerung. Lederbänder sehen toll aus, liegen aber nicht so gut in der Hand wie weiche Kunststoffbänder. Die Bänder sollen lang genug zum Ziehen, aber kurz genug zum Steuern sein.

Der Sitz

Ein Stoffgeflecht macht den Sitz bequem. Seine Härte kann bei manchen Modellen an der Unterseite verstellt werden. Je sportlicher gefahren wird, desto tiefer ist er angelegt.

Die Kufen

Die Kufen sind meist aus Stahl und zirka 20 Grad nach innen geneigt. Befestigt werden sie idealerweise mit innenliegenden Schrauben.

Die Lagerung

Eine bewegliche Lagerung von Sitz und Kufen ermöglicht die Lenkung der Rodel. Deshalb ist die Konstruktion auch nicht fest verleimt, sondern hat flexible Holzverbindungen.

Pflege und Lagerung

Die Rodel ist ein sehr pflegeleichtes Sportgerät, das nur wenig Zuwendung für eine lange Lebensdauer braucht.

  • Es empfiehlt sich, die Stahlkufen nach Benutzung trocken zu wischen. Kratzer können mit einem Schleifpapier (60er- bis 100er-Körnung) in Laufrichtung ausgeschliffen werden. Danach – zur Vermeidung von Rost – ölen oder mit einem Sportwachs behandeln, aber nicht polieren!
  • Die Rodel trocken und unbelastet von anderen Gegenständen lagern. Dabei direkte Sonneneinstrahlung und übermäßige Wärme (z. B. nahe an Heizkörpern) vermeiden.
  • Bei Beschädigung des Holz- oder Alu-Rahmens mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen.

Tipps fürs sichere Rodeln

  • Beim Rodeln warme Kleidung, Handschuhe, feste Schuheund bei sportlichen Fahrten einen Helm verwenden.
  • Auf andere Rodler Rücksicht nehmen, indem man Abstand hält und auf Sicht fährt.
  • Kinder nur dann allein fahren lassen, wenn sie sicher lenken und bremsen können.
  • Nicht in Kurven oder hinter Kuppen stehen bleiben. Die Strecke nur an übersichtlichen Stellen queren. Und auch nur dort in eine Rodelstrecke einsteigen.
  • Stirnlampe und reflektierende Kleidung beim Rodeln in der Dunkelheit verwenden.

Bergwelten entdecken