Outdoor-Woche

Alles gepackt!

Anzeige • 22. Januar 2019

Für die Gewinnerin unserer Pack-Challenge ging es für eine Woche mit dem Peugeot Rifter nach Südtirol zum Powdern. Wir haben sie beim großen Packen begleitet und waren mit der Kamera vor Ort dabei.

packen-1
Foto: Stephan Zenz
packen-1

Greta heißt sie, die Finalistin unseres großen Packspiels! Als Gewinnerin durfte sie mit dem Outdoor-Van Peugeot Rifter sieben Tage lang ins Abenteuer fahren. Doch alles von Anfang an...


Vergangenen Herbst hat Bergwelten gemeinsam mit Peugeot zum großen Gewinnspiel aufgerufen. Hauptpreis war der Peugeot Rifter – zur Verfügung gestellt für einen einwöchigen Trip im Winter. Gewonnen hat schließlich Greta, die zwar schon Pläne für die Urlaubswoche hatte, der aber noch das passende Transportmittel fehlte. Schließlich wollte sie Ski- und Kletterausrüstung, Freund und Hund mitnehmen. 

Wir haben Greta den Outdoor-Van persönlich vorbeigebracht. Unser Redakteur Robert half auch gleich beim Packen:


Kein Abenteuer ohne sorgfältige Planung

Für einen Skiurlaub braucht man so einiges an Gepäck. Und Greta wollte auch nicht auf ihr Crashpad verzichten – sollte das Wetter auch für eine Bouldersession mitspielen. Der Peugeot Rifter entpuppte sich beim Packen als wahres Raumwunder, auch  die sperrige Ausrüstung hatte mühelos Platz.

Planung ist die halbe Miete, das gilt eigentlich fast immer fürs Packen. Beim Peugeot Rifter kann aber getrost noch das eine oder andere Ding mehr eingepackt werden.

Nachdem alles gut im Outdoor-Van verstaut war, ging es für Greta und ihren Freund auf direktem Weg nach Südtirol ... 🚘


MEHR ZUM THEMA

Die Berge vor Augen, die Heimat hinter euch und der Kofferraum vollgepackt mit allem, was das Winterherz höher schlagen lässt
Tetris für Fortgeschrittene: Das Auto für eine Reise zu packen kann zur Herausforderung werden und treibt speziell den ein oder anderen Winterurlauber an den Rand der Verzweiflung, müssen doch Ski, Snowboard, Schlitten und Co. sicher verstaut werden. Dabei kann man mit der richtigen Technik und ein paar kleinen Tricks ganz einfach Zeit und Nerven sparen.

Bergwelten entdecken