Durch die Ysperklamm auf den Kaltenberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 8,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
505 hm 505 hm 970 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Familientour
  • Rundtour

Gischtende Wasserfälle, mystische Steine und Druidentreffpunkte: Wo das innere Yspertal zur Hochfläche des Weinsberger Waldes ansteigt, kann man auf dieser Wanderung eine der attraktivsten Kataraktstrecken im niederösterreichischen Waldviertels, die Ysperklamm, bewundern. Nach diesem schäumenden und brausenden Auftakt wartet der mit mächtigen Felsblöcken übersäte Kaltenberg auf den Wanderer.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Waldviertel. Mit den grenznahen Gebieten Böhmens und Mährens" von Franz und Rudolf Hauleitner, erschienen im Bergverlag Rother.

Wer nur die Ysperklamm besuchen möchte, kehrt vom Ödteich entweder auf dem Anstiegsweg zum Ausgangspunkt zurück oder wandert auf dem Güterweg Nr. 32 hinab zur Roten Reithbrücke, um dann rechtsufrig nach Humpellehen abzusteigen. Zeitaufwand für den Abstieg: 45 Minuten.

Anfahrt

über die Autobahn A1: In Ybbs/Donau (km 100.0) abfahren und weiter Richtung Yspertal über die Donau nach Persenbeug. über die B36 aus Persenbeug kommend: in Kammerbach Richtung Ysperklamm abbiegen (gute Beschilderung).

Parkplatz

Parkplatz beim Gasthof Forellenhof im innersten Yspertal (7 km von Ysper entfernt).

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle beim Gasthof Forellenhof im innersten Yspertal (551 m)

Wandern • Oberösterreich

Rund um den Blasenstein

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,4 km
Aufstieg
370 hm
Abstieg
370 hm
Wandern • Oberösterreich

Alm-Granit Nr. 27

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11 km
Aufstieg
370 hm
Abstieg
390 hm

Bergwelten entdecken