Vorderötscher und Hintere Ötschergräben

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 24 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.164 hm 1.166 hm 1.624 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour

Von Mitterbach (789 m) ausgehend bietet sich in Niederösterreich ein großartiges Landschaftserlebnis für die ganze Familie. Besonders interessant, da es sich hierbei um den weniger begangenen Teil der Ötschergräben handelt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Naturpark Ötscher" von Bernhard Baumgartner und Werner Tippelt, erschienen im Kralverlag.

Besonders sehenswerte Punkte sind der Moißensteg, die Ötscherhöhlen sowie der Mirafall und das Jodlgrie (Sandbänke beim Jodlgraben).
Unbedingt festes, bergtaugliches Schuhwerk einpacken.

Anfahrt

von Wien kommend
erfolgt die Anreise über die Westautobahn A1 bis Ausfahrt St. Pölten Süd
Dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 76 km Richtung Süden, entweder über Annaberg und Josefsberg

oder aber auch in Freiland von der B20 links auf die B21 abbiegen und über Hohenberg und St. Aegyd durch das Halltal nach Mariazell (ausreichend beschildert).

 

von Salzburg kommend
erfolgt die Anreise über die Westautobahn A1 bis Ausfahrt Ybbs, dann B25 bis Scheibbs, von dort zwei Möglichkeiten:

entweder B28 über Wastl am Wald bis zur B20, dann über Annaberg und Josefsberg.
oder B25 weiter bis zum Grubberg und dann B71 über den neu ausgebauten Zellerrain.

 

von Graz kommend
erfolgt die Anreise über die A9 Phyrnautobahn Richtung Norden, dann S35 Brucker Schnellstraße und S6 Semmering Schnellstraße bis Ausfahrt Kapfenberg, dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 49 km nach Norden (Wegweiser).

Öffentliche Verkehrsmittel

Von St.Pölten führt die Mariazellerbahn direkt nach Mitterbach am Erlaufsee.

Halter-Hütte-Brach
Hütte • Niederösterreich

Halter-Hütte-Brach (1.449 m)

Die Halter-Hütte Brach (1.449 m) liegt in den Ybbstaler Alpen im Mostviertel (Niederösterreich) und gewährt Wanderern und Familien mit Kindern einen schönen Blick auf Ötscher, steirisches Gebirge und Gemeindealpe. Erreichbar ist die Hütte in Niederösterreich vom Zellerrain aus, der die Grenze zur Steiermark bildet. Beliebte Ausflugsziele für Schneeschuhwanderer sind der Greimelgraben, der Schleiferfall, die Ötscher-Tormäuer und die Ötschergräben. Im Sommer besteht die Möglichkeit der Verpflegung und der Übernachtung.

Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Terzerhaus am Gipfel der Gemeindealpe
Hütte • Niederösterreich

Terzerhaus (1.626 m)

Das neu gebaute und nun sehr moderne Terzerhaus (1.626 m) befindet sich auf der Gemeindealpe Mitterbach in Niederösterreich und wurde erst im Sommer 2014 als Nachfolger des über 100 Jahre alten Hauses eröffnet. Da man mit einem Lift fast direkt bis zum Terzerhaus in den Ybbstaler Alpen gelangen kann, ist ein Besuch auch für ältere Menschen oder Familien mit Kleinkindern ohne Probleme möglich. Vor allem Wanderer schätzen das schöne Gebiet der Gemeindealpe. Eine beliebte Wandertour führt vom Terzerhaus über die Feldwiesalm, den Kleinen Ötscher (1.512 m), den Riffelsattel (1.284 m) und bis zum Ötscherschutzhaus (1.418 m). Da sich das neue Terzerhaus direkt im Skigebiet Gemeindealpe Mitterbach befindet, eignet es sich auch optimal als gemütliche Einkehrstation für Skifahrer bzw. Snowboarder. Insgesamt hat das Skigebiet eine Pistenlänge von 15 Kilometern. Ein besonderes Highlight ist die steilste Piste Niederösterreichs mit 70% Gefälle.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Hochwechsel

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
18,7 km
Aufstieg
1.060 hm
Abstieg
960 hm
Wandern • Steiermark

Mugel ab Leoben

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
17,2 km
Aufstieg
1.060 hm
Abstieg
1.060 hm
Wandern • Steiermark

Feistererhorn

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16,5 km
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.310 hm
Wandern • Steiermark

Weiz-Eibisberg-Weiz

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
24,1 km
Aufstieg
810 hm
Abstieg
810 hm

Bergwelten entdecken