15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Donatuskapelle im Blaufränkischland

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
0:45 h
Länge
2,7 km
Aufstieg
51 hm
Abstieg
6 hm
Max. Höhe
274 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Familientour
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Die Donatuskapelle, oder auch gerne „Weingartenkapelle“ genannt, befindet sich nördlich von Neckenmarkt nahe der ungarischen Grenze im Mittelburgenland. Sie steht auf einem Hang des Ödenburger Gebirges und bietet daher eine wunderbare Aussicht über die Weinberge bis hin zur Ebene des Neusiedlersees. Die Kapelle ist eine Pilgerstätte und ein richtiger Kraftort und wird gerne für verschiedene Veranstaltungen und Hochzeiten besucht.

💡

Bei der Kapelle kann man unter Umständen auf die berühmten Neckenmarkter Fahnenschwinger treffen, deren Brauchtum auf das vor 400 Jahren erworbene „kaiserliche Privileg der Fahne“ zurück geht.

Anfahrt

Von Eisenstadt auf der Burgenland Schnellstraße S31 bis zur Abfahrt Weppersdorf. Weiter auf der Deutschkreuz Bundesstraße bis Horitschon und hier links nach Neckenmarkt abzweigen.

Parkplatz

Parkplätze in Neckenmarkt vorhanden

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis zur Haltestelle Neckenmarkt-Horitschon und zu Fuß bis Neckenmarkt, ca. 25 min.

Bergwelten entdecken