Skitouren Zillertal
Tourismusregion

TVB-Zillertal

Touren-Tipps • 17. Juni 2016
von Uwe Schwinghammer

Wer an das Zillertal denkt, der denkt wahrscheinlich an das „aktivste Tal der Welt“, wie es in der Werbung heißt. Also an etliche Aufstiegshilfen, Pisten, Après-Ski-Hütten und die dazugehörige volkstümliche Beschallung durch die „Jungen Zillertaler“ und deren Kollegen. Stimmt auch, doch auf der anderen Seite stehen grandiose Tourenmöglichkeiten in den zahlreichen Nebentälern, von denen einige „Grund“ genannt werden (Märzengrund, Zillergrund, Finsinggrund etc.).

Tour auf den Kleinen Gamsstein
Tour auf den Kleinen Gamsstein

Insgesamt bietet das Zillertal ein Tourenangebot in allen Schwierigkeitsstufen: Von der kurzen und einfachen Anfängertour bis zu Hochtouren, die eine ordentliche Portion Erfahrung und Ausdauer verlangen. Als Faustregel gilt: Je näher zum Alpenhauptkamm und zum Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen, desto anspruchsvoller werden auch die Ziele.

Klassiker und Geheimtipps

Aber, wenn sie schon da sind, kann man die anfangs angesprochenen Aufstiegshilfen ja auch nützen und dem einen oder anderen Klassiker per Lift oder Seilbahn ein paar Aufstiegsmeter klauen. Und man wird staunen, welche tollen Möglichkeiten sich nur wenige Meter abseits von Pisten und Loipen auftun.

Skitouren • Tirol

Speikspitze

Dauer
4:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
11,3 km
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Skitouren • Tirol

Schönbichl

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
5,8 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Skitouren • Tirol

Rastkogel

Dauer
5:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
10 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Skitouren • Tirol

Nestspitze

Dauer
6:00 h
Anspruch
S- schwierig
Länge
5,3 km
Aufstieg
1.670 hm
Abstieg
1.670 hm
Skitouren • Tirol

Grüblspitze

Dauer
3:30 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Skitouren • Tirol

Torspitze

Dauer
4:00 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
8,1 km
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Alpengasthof Finkau
Das Familienhotel Alpengasthof Finkau befindet sich direkt am idyllischen Finkausee in der Salzburger Ortschaft Krimml im Wildgerlostal und ist eine beliebte Ausflugsstation für Genießer, Wanderer, Skifahrer, Naturliebhaber und Familien. Hier, in der wunderbaren Natur zwischen Hohen Tauern und Zillertaler Alpen, gibt es eine Vielzahl an Wanderrouten, Spazierwege und Mountainbike-Strecken. Im Winter eignet sich das Gebiet perfekt zum Langlaufen oder zum Skifahren in der Zillertal Arena.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Gaststube Kaltenbacher Skihütte
Die Kaltenbacher Skihütte befindet sich auf der Zillertaler Höhenstraße mitten im Tiroler Skigebiet Hochzillertal. Die Skihütte ist ein Berggasthaus mit wunderschöner Sonnenterrasse und herrlichem Rundblick über die imposante Zillertaler Bergwelt. Im Winter schätzen vor allem Skifahrer und Snowboarder die Lage der Hütte direkt an der Piste. Im Sommer kommen hier auch Wanderer voll auf ihre Kosten. Unter anderem können Arbiskopf (2.068 m) und Gedrechten (2.317 m) von hier bestiegen werden. Und das Murmelland Zillertal eignet sich optimal für einen Familienausflug.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Gaststube Kreuzwiesenalm
Die Schmankerlhütte Kreuzwiesenalm liegt an einem schönen und sonnigen Plätzchen inmitten des Tiroler Skigebiets Zillertal Arena in Zell am Ziller. Die Hütte ist ein ideales Ausflugsziel für Wanderer, Mountainbiker, Skifahrer, Snowboarder oder Tourengeher. Im Sommer schätzen vor allem Wanderer und Mountainbiker die Einkehr in der urigen Alm. Eine beliebte Wandertour ist der Schmankerweg und führt beispielsweise über den Karspitz (2.135 m) oder das Kreuzjoch (2.293 m). Für Mountainbiker ist die Panoramatour bis Gerlos zu empfehlen. Im Skiareal Zillertal Arena warten ungefähr 140 Pistenkilometer und 51 moderne Liftanlagen auf die Besucher. Es gibt eine große Variation an Pisten und sowohl Anfänger als auch Profis kommen hier voll auf ihre Kosten.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Pircheralm
Hütte • Trentino-Südtirol

Pircheralm (1.810 m)

Die Hütte liegt auf 1.810 m im westlichen Südtiroler Ahrntal – genauer gesagt im Wurmtal – im südlichsten Teil der Zillertaler Alpen und stellt im Sommer wie im Winter ein äußerst beliebtes Ausflugsziel dar. In der warmen Jahreszeit kommen neben Wanderern und Bergsteigern vor allem Mountainbiker, im Winter Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und nicht zuletzt Rodler – die 3,5 km lange Rodelbahn von der Hütte hinunter ins Tal nach Weißenbach gilt als besonderes Vergnügen. Rodeln kann man auf der Hütte gegen eine geringe Gebühr ausleihen – die Rodelbahn ist bis 1:30 Uhr beleuchtet. Eine anspruchsvolle Wanderung ist jene über den Kellerbauerweg zur Chemnitzer Hütte (2.419 m), besonders schöne (Ski-)Touren sind jene auf den Zinsnock (2.435 m) oder auf den „Henne“ genannten Gornerberg (2.474 m).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Foto Gschösswandhaus
Das Bergrestaurant Gschösswandhaus liegt direkt im Skigebiet Penken im Tiroler Zillertal und ist vor allem für Skifahrer und Snowboarder ein gern gesehener Einkehrort. Besonders die Lage direkt neben der Piste wird sehr geschätzt. Insgesamt 136 Pistenkilometer warten hier im Skiareal der Mayrhofner Bergbahnen. Die vielen verschiedenen Pisten sind sehr variationsreich und sowohl Anfänger und Fortgeschrittenen kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Sommer lockt die schöne Umgebung Wanderer und Mountaibiker ins Penken-Gebiet. Der Penken-Panoramarundweg eignet sich bestens für einen Ausflug mit der ganzen Familie und ist zudem kinderwagentauglich.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
In der Stube der Ahornhütte
Das Bergrestaurant Ahornhütte befindet sich mitten am Ski- und Wanderberg Ahorn in Mayrhofen in Tirol. Die Hütte ist ein beliebter Einkehrort für Bergsportler und Naturliebhaber. Von der Sonnenterrasse hat man einen herrlichen Panoramablick über den Zillertaler Alpenhauptkamm. Wegen des leichten Zustiegs eignet sich die Hütte optimal für Ausflüge mit der Familie. Im Skigebiet Ahorn kommen Anfänger und Fortgeschrittene voll auf ihre Kosten. Es stehen 2 Förderbänder mit unterschiedlicher Länge zur Verfügung und kleine bzw. große Rennfahrer können bei der Rennstrecke am Filzenalmlift ihre Streckenzeiten vergleichen. Die Talabfahrt mit einer Länge von 6 km und einem Höhenunterschied von ca. 1.300 Metern zählt als das absolute Highlight der Skiregion. Auch Wanderer schätzen die Lage im Zentrum des Ahorns und für Geübte bietet sich die Möglichkeit, die Ahornspitze (2.973 m) zu besteigen. Für Familien ist der Panorama- und Genießer-Rundweg zu empfehlen, der auch mit Kinderwagen bewältigbar ist. Mit etwas Glück und Aufmerksamkeit kann man dabei seltene Tiere - beispielsweise Gämse und Murmeltiere - erspähen. Der Rundweg macht unter anderem Station beim Ahornsee, der urigen Filzenalm (1.907 m) und der Panoramaplattform Stilluptal. Bei der benachbarten Adlerbühne kann man nachmittags spektakuläre Greifvogelvorführungen bestaunen. Hier kann man Augenzeuge der unglaublichen Flugkünste von Steppenadler, Uhu, Harris Hawk, Adlerbussard und Rotschwanzbussard werden.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken