15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Löwenpfad „Filstalgucker“ - Ausblicke aus dem Herzen des Filstals

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:00 h
Länge
13,2 km
Aufstieg
150 hm
Abstieg
150 hm
Max. Höhe
682 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Auf die Spuren des Löwen kann man sich im Landkreis Göppingen begeben: Die Löwenpfade stehen für Wandern mit Qualitätsanspruch und locken mit eindrucksvollen Ausblicken, abwechslungsreichen Naturlandschaften und geheimnisvollen Orten. Sechzehn Rundwanderwege, zwischen 3 und 24 Kilometer lang, bieten Wanderspaß für fast jeden Geschmack.

Der Löwenpfad „Filstalgucker“ ist ein äußerst aussichtsreicher Rundwanderweg in Geislingen an der Steige auf der Schwäbischen Alb. Vor allem der Geiselstein, der Tiroler Fels und auch der Kahlenstein eröffnen ein wunderschönes Panorama. Dazwischen wandert man durch angenehm schattige Buchenwälder und über die typischen Wacholderheiden.

💡

Gemütliche Einkehrmöglichkeiten sind in Türkheim vorhanden. Außerdem ist der Aussichtspunkt „Burgstall“ in Geislingen-Türkheim einer der schönsten auf der Schwäbischen Alb. Den Sonnenuntergang von hier oben zu erleben, ist ein ganz besonderer Genuss. 

Anfahrt

Den Stadtbezirk Türkheim der Stadt Geislingen an der Steige erreichen Sie mit dem PKW über die A8, Stuttgart - Ulm, Ausfahrt Mühlhausen (B 466) oder Ausfahrt Merklingen (L 1230) Richtung Geislingen an der Steige.

Alternativ ist eine Anfahrt auch über die B10, Abfahrt in Geislingen an der Steige in Richtung Türkheim möglich.

Parkplatz

Wanderparkplatz Geislingen-Türkheim bei der Dorfkirche

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit RE 5 oder MEX 16 von Stuttgart oder Ulm bis zum Bahnhof Geislingen/ Steige fahren. Von dort aus verkehrt die Buslinie 350 mit einer stündlichen Anbindung bis zur Haltestelle "Türkheim" in der Ortsmitte.

Bergwelten entdecken