16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Von Untermarchtal nach Lauterach

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:15 h
Länge
12,3 km
Aufstieg
215 hm
Abstieg
215 hm
Max. Höhe
654 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Drei Täler in Oberschwaben: Diese Rundwanderung führt von Untermarchtal, wegen des Mutterhauses der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul Baden-Württembergs Gemeinde mit dem höchsten Altersdurchschnitt, auf die ersten Anhöhen der Schwäbischen Alb, durch das Wolfstal, das Lautertal und das Donautal zurück.

Insgesamt eine lohnende Wanderung die bis auf 654 Meter Höhe führt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Oberschwaben: Zwischen Donau, Bodensee und Iller“ von Claus-Günter Frank, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehren kann man im Landgasthof Krone. (Lautertalstraße 36, Lauterach, Ruhetage Mi und Sa).

Anfahrt

Die Bundesautobahnen A 7 Hamburg – Würzburg – Ulm - Kempten und A 8 Stuttgart – Ulm – München führen durch den Alb-Donau-Kreis. Über die Bundesstraßen B 10, B 19, B 28, B 30, B 311, B 465 und B 492 erreicht man Untermarchtal. Ausgangspunkt - Bahnhof in der Bahnhofsstraße.

Parkplatz

Parkplatzangebot in Bahnhofsnähe

Öffentliche Verkehrsmittel

Bei Anreise mit dem ICE/IC erreichen man den Bahnknotenpunkt Ulm (Hauptbahnhof) über die Bundesbahnstrecke Stuttgart – Ulm - München. Von dort geht es mit den Regionalzügen oder mit dem Bus weiter nach Untermarchtal. 

Bergwelten entdecken