Mutspitze - Überschreitung von Hochmuth

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 5:30 h 9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.550 hm 1.550 hm 2.294 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Wandern • Trentino-Südtirol

Mutspitz

Anspruch
T3
Länge
7,6 km
Dauer
5:30 h
Wandern • Trentino-Südtirol

Imestalm

Anspruch
T3
Länge
9,6 km
Dauer
5:00 h

Mit annähernd 2000 Metern Höhendifferenz erhebt sich die Mutspitze unmittelbar über dem Meraner Talkessel. Diese vorgeschobene Lage im Bereich der Texelgruppe macht sie zu einem der besten und beliebtesten Aussichtspunkte im Burggrafenamt. Oft sieht man auch sportliche Einheimische, die mit Minimalausrüstung quasi „auf Zeit“ hinaufhecheln. Dabei hat der Berg eigentlich alle Muße der Welt verdient. Man darf sich dabei ruhig der Hochmuth-Seilbahn bedienen, denn diese verlegt die Startrampe schon auf halbe Höhe und kann nach einer geradezu idealen Rundtour, in welcher auch der fantastische Hans-Frieden-Felsenweg inbegriffen ist, für die Talfahrt nochmals genutzt werden. „Meran aus der Vogelperspektive“ darf als Motto dieser Tour gelten. Darüber hinaus erfassen wir aber auch Eindrücke vom Gebirgsinneren der Texelgruppe, von gegenüberliegenden Schaustücken wie dem Ifinger oder von der gezackten Horizontlinie der Dolomitengipfel, die weit hinter dem sanften Tschögglberg auftauchen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Wanderführer „Panoramawege und Aussichtsberge Südtirol" von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

Anfahrt

Von Maran Richtung Norden - Richtung Passaiertal - bis Dorf Tirol. Der Beschilderung zur Talstation der Seilbahn Hochmuth folgen.
Betriebszeiten Seilbahn: von 7.30 bis 18 Uhr (Hauptsaison bis 19 Uhr), Tel. +39 0473 923480

Parkplatz

Talstation Seilbahn nach Hochmuth

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Meran Buslinie Richtung Tiroler Kreuz.

Leiteralm
Hütte • Trentino-Südtirol

Leiteralm (1.550 m)

Die Leiteralm (1.550 m) in Südtirol liegt direkt am Meraner Höhenweg, der fast 100 km lang ist und an den Hängen des Schnals- und Passeiertals sowie am Meraner Talkessel vorbeiführt. Die Leiteralm ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Naturpark Texelgruppe - von der Hütte können Bergsteiger die Hochgangscharte, die Große Rötelspitze und den Tschigat erklimmen. Auch die Rundtour um die Spronser Seen ist empfehlenswert. Erreichbar ist die Hütte von Vellau mit einem nostalgischen Lift, in dem zwei Personen stehend im Korb transportiert werden – schwindelfrei sollte man aber sein. Die Hütte bietet Übernachtungsmöglichkeiten für 16 Personen, die Küche bietet traditionelle und internationale Speisen.
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Auf den Wolfskofel

Dauer
5:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
8,9 km
Aufstieg
1.067 hm
Abstieg
1.067 hm

Bergwelten entdecken