16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zum Württemberger Haus von Gramais

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
10,2 km
Aufstieg
1.411 hm
Abstieg
520 hm
Max. Höhe
2.544 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die konditionell herausfordernde sowie lange Tour zum 2.220 m hoch gelegenen Württemberger Haus in den Lechtaler Alpen beginnt in der Tiroler Gemeinde Gramais im Lechtal und führt über die Bittrichscharte. Wer die Strapazen nicht scheut, kann sich auf eine aussichtsreiche Wanderung freuen, die auch in Sachen Fauna und Flora so einiges hergibt. Landschaftlich besonders schön ist der Gufelsee, der als schönster Bergsee der Lechtaler Alpen gilt.

💡

Eine gute Ausrüstung sowie ausreichend Proviant für unterwegs sind empfehlenswert. Auf der Hütte stehen im Sommer 16 Betten und 41 Lager zur Verfügung.

Anfahrt

Von Reutte:

Richtung Lechtal bis nach Häselgehr, dann beim Schwimmbad links nach Gramais abbiegen, ca. 36 km.


Von Steeg:

Richtung Reutte bis nach Häselgehr, dann beim Schwimmbad rechts nach Gramais abbiegen, ca. 27 km.

Parkplatz

Parkplatz bei der Brücke.

Öffentliche Verkehrsmittel

Linientaxi von Ende Juni bis Ende September, Haltestelle Gramais-Dorf.

Bergwelten entdecken