Anzeige

Poncione di Piotta

Tourdaten

Anspruch
V+
Dauer
6:00 h
Länge
2,7 km
Aufstieg
630 hm
Abstieg
630 hm
Max. Höhe
2.439 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
Anzeige

Das Val di Lodrino ist eines der einsamen Seitentäler der Riviera zwischen Biasca und Bellinzona und gilt als absoluter Geheimtipp für Wanderer, Kletterer und Abenteurer im Tessin. Die Poncione di Piotta (2.439 m) bietet auf drei Routen eine klassische Grat-, Platten- und Blockkletterei und entpuppt sich als wahre Spielwiese für Kletterfans.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kletterführer "TICINO KEEPWILD! CLIMBS"  von Christoph Blum, Katharina Conradin, Michael Kropac & Daniel Silbernagel.

Ein weiterer attraktiver Klettergipfel gleich in der Nähe ist der Poncione Rosso. Alternativ lohnt für historisch Interessierte ein Besuch der Befestigungsanlagen zwischen Lodrino und Osogna.

 

Anfahrt

Von Süden
Auf der A2 von Lugano kommend am Autobahnkreuz Bellinzon Richtung Bellinzona Nord und auf die A13 fahren. Dieser ein kurzes Stück folgen und über die Ausfahrt 45 auf die Route 2 nach Lodrino.

Von Osten und Westen
Auf der A13 kommend Ausfahrt 45 nehmen und auf der Route 2 nach Lodrino.

Parkplatz

Zahlreiche Parkplätze im Ortszentrum von Lodrino.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Biasca oder Bellinzona nach Lodrino (269 m).

Zustieg zur Alpe Piotta (1.781 m).

Bergwelten entdecken