17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Raduha

Raduha

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
8,1 km
Aufstieg
672 hm
Abstieg
672 hm
Max. Höhe
2.062 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Nördlich des Bergsteigerdorfes Luče in Slowenien erhebt sich der Raduha-Berg. Der aussichtsreiche Gipfel hat zwei Gesichter: er fällt mit einer steilen Wand nach Solčavsko ab, und mit breiten Hängen langsamer auf der anderen Seite in Richtung Luče. Seine einzigartige Lage bietet zudem eine ausgezeichnete Sicht auf die Steiner Alpen, die Karawanken und bei gutem Wetter sogar bis zum Triglav.

Vom Parkplatz bei der Eishöhle folgt man dem Wegweiser in Richtung Arta-Alm. Weiter auf gut markiertem Weg durch die „Kraje“ über Zelenica, wo man rechts abbiegt. Hier folgt man nun dem einfachen Weg zum Raduha-Gipfel, von dem aus man einen schönen Blick auf das obere Savinja-Tal und die Gipfel der Kamnik-Savinja-Alpen sowie der Karawanken genießt.

Vom Raduha-Gipfel steigt man in Richtung Loka-Hütte ab. An der Kreuzung wählt man den Weg zur Loka-Hütte. Hier hält man sich rechts und wandert wieder nach Westen, wodurch man etwas oberhalb de Arta-Alm auf den bereits vom Anstieg bekannten Weg trifft. Über die Arta-Alm steigt man schließlich zum Parkplatz ab.

💡

Die Schneehöhle kann besichtigt werden, was ein einzigartiges Erlebnis darstellt. 

Anfahrt

Raduha erreicht man von mehreren Richtungen. Man kann mit dem Pkw zum Ausgangspunkt auf dem Bauernhof Radušnik, bzw. nach Rastke, zum Parkplatz unterhalb der Loka-Hütte oder zum Parkplatz bei der Schneehöhle fahren.

Parkplatz

Parkplatz Schnee-/Eishöhle

Bergwelten entdecken