Wanderung zur Steinseehütte von der Alfuzalm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 4,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
807 hm 41 hm 2.061 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Einfache Bergwanderung von der Alfuzalpe (1.280 m) zur Steinseehütte (2.061 m) in Tirol. Auf gemütlichen Wanderwegen und mäßig steilen Forststraßen führt die familienfreundliche Tour durch Wälder und weite Almflächen.

Die Steinseehütte ist ein beliebter Stützpunkt für weitere Touren und bietet tolle Ausblicke in umliegende Gipfelwelt der Lechtaler Alpen. 

💡

Die Umgebung der Steinseehütte bietet viele Klettermöglichkeiten. Viele Klassiker wurden saniert und neue Routen erschlossen.
Darüberhinaus gibt es am Sockel der Schneekarlespitze einige Klettergärten. Ein Eldorado, um den Sprung vom Sport- oder Hallenklettern zur alpinen Variante zu wagen.

Man kann auch direkt von Starkenbach zur Hütte gelangen. Dafür sollte man allerdings rund 2 h mehr an Zeit einplanen.

Anfahrt

Nach Landeck/Zams oder Autobahnausfahrt Zams/Landeck. Ca. 1 km östlich von Zams zweigt man von der Bundesstraße B171 unmittelbar nach der Lawinengalerie links ab (Wegweiser), unter der Autobahn durch und vor dem Kieswerk scharf nach rechts (Wegweiser). Nun der linken Forststraße ca. 4,3 km bis zur Alfuzalm folgen.

Parkplatz

Ausreichen kostenlose Parkplätze bei der Alfuzalm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Landeck, weiter mit dem Taxi (Taxi Zangerl: 
+43 (0)664  442 55 75) bis zur Alfuzalm.

Steinseehütte
Die Steinseehütte (2.061 m) liegt in den Lechtaler Alpen oberhalb von Zams im Oberinntal. Die Hütte ist umgeben von Gipfeln wie Steinkarspitze, Parzinnspitze, Schneekarlespitze, Dremelspitze, Hanauer Spitze, Bergwerkskopf, Gamspleis und Mittelkopf. Eine beachtliche alpine Gesellschaft. Es sind Gipfel, die Höhen zwischen 2.300 und 2.750 m erreichen. Mitten in dieser felsigen Gemeinschaft liegt der Steinsee, dem die Hütte ihren Namen zu verdanken hat. Rund um die Hütte wird in allen Varianten geklettert. Auf Klettersteigen, wie dem Steinsee Klettersteig. Auf über 30 Kletterrouten in mittleren und oberen Schwierigkeitsgraden an Steinkar-, Parzinn- und Schneekarlespitze. Im Klettergarten am Steinkarlepfeiler sowie Schneekarle West- und Südwand. Oder auch auf Boulder, die auf dem Weg zum Steinsee Klettersteig liegen. Und ganz besonders Kinder kommen im sogenannten Gekkoland zu intensiven Erfahrungen im Vorstiegsklettern, Bouldern und Klettersteiggehen. Burkhard Reich, Hüttenwirt auf der Steinseehütte sowie staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, ist hier die Seele des Klettergebietes. Die Seele der Hütte ist wiederum seine Frau Jutta. Sie bewirtet sowohl die kletternden als auch die wandernden Gäste, die auf dem Nordalpenweg, dem Europäischen Weiterwanderweg E4 oder dem Lechtaler Höhenweg unterwegs sind und einkehren, exzellent. So ist wird es von den Zamsern im Tal gesagt.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Neunerkogel

Dauer
2:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
5,4 km
Aufstieg
680 hm
Abstieg
120 hm

Bergwelten entdecken