Hirsau – Ernstmühl – Fuchsklinge

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:30 h 9,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
208 hm 208 hm 505 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Rundtour

Die Wolfsschlucht bei Ernstmühl im Nordschwarzwald ist neben der Monbachschlucht die zweite faszinierende Fels- und Wasserfallschlucht im Nagoldtal. Sie ist steiler und wilder als die Monbachschlucht, ein urtümlicher Wanderpfad, an dem Stufen den Aufstieg erleichtern, führt hinauf Richtung Ottenbronn.

Mit ihren mächtigen Felsbrocken und -platten, den Kaskaden und Strudeln sowie ihren moosigen, farnbewachsenen Steinen und Baumstümpfen ist die Wolfschlucht ein Wanderziel insbesondere für fantasievolle Kinder. Die zweite Schlucht der Wanderung ist die Fuchsklinge; durch sie wurde im 19. Jahrhundert die württembergische Schwarzwaldbahn gebaut.
 

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer Schwarzwald Nord von Elke Haan. 

Anfahrt

Von Pforzheim auf der 463 Richtung Süden bis Hirsau.

Parkplatz

Kloster Hirsau (341 m), Parkplatz an der Wildbader Straße (B 296) im Calwer Stadtteil Hirsau. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Pforzheim nach Hirsau.

Wandern • Baden-Württemberg

Durch den Glemswald

Dauer
2:20 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,1 km
Aufstieg
144 hm
Abstieg
144 hm

Bergwelten entdecken