15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Fernwanderweg Westweg: Von Sand nach Hornisgrinde und Mummelsee

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:15 h
Länge
10,9 km
Aufstieg
470 hm
Abstieg
254 hm
Max. Höhe
1.160 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Rundtour
Anzeige

Der Fernwanderweg Westweg verbindet die Berge auf dem Grindenkamm des Nordschwarzwalds wie an einer Perlenkette: Jeder bietet ein herausragendes Panorama von den Vogesen bis zur Schwäbischen Alb und bei Inversion bis zu den Alpen.

Insgesamt eine leichte Wald- und Panoramawanderung in Baden-Württemberg, die überwiegend auf bequemen Wegen verläuft.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Schwarzwald Nord“, von Elke Haan.

Die Bezeichnung „Grinde“ der Grindenregion weist darauf hin, dass das zum Teil vermoorte Gelände früher als Viehweide genutzt wurde und waldfrei ist: die teilweise vermoorten Grinden wurden früher als Viehweiden genutzt.

Im Skizirkus Unterstmatt bieten sich zwei Restaurants zur Einkehr an.

Damit jüngere Besucher nicht immer die Aufmerksamkeit auf die schöne Natur und die atemberaubende Aussicht richten müssen, wurden im weiteren Verlauf des Westwegs auf der Hornisgrinde eine pädagogisch wertvolle Kinderseilbahn und eine spaßige Schaukelanlage eingerichtet.

Anfahrt

Sand (813 m)

Parkplatz

Parkplatz bei der Sand-Kapelle an der Kreuzung der Schwarzwaldhochstraße Baden-Baden – Freudenstadt (B 500) mit der Passstraße von Forbach-Raumünzach nach Bühlertal und Bühl.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle bei der Sand-Kapelle an der Kreuzung der Schwarzwaldhochstraße Baden-Baden – Freudenstadt (B 500) mit der Passstraße von Forbach-Raumünzach (S-Bahnhof der Murgtalbahn) nach Bühlertal und Bühl.

Bergwelten entdecken