16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Reitbichlhütte/Aste Reitbichl vom Kloster Fiecht

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:15 h
Länge
2,4 km
Aufstieg
285 hm
Abstieg
70 hm
Max. Höhe
940 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Einfache Bergwanderung von Fiecht auf die Reitbichlhütte und die Aste Reitbichl (970 m). Die beiden Selbstversorgerhütten liegen am südöstlichen Ende des Karwendelgebirges nebeneinander und sind auch für Kinder geeignet. Die Aste Reitbichl ist die kleinste Selbstversorgerhütte der Sektion Oberland mit nur vier Schlafplätzen und wird deswegen auch die „Kuschelhütte“ genannt. Kurze Bergtour im Tiroler Karwendelgebirge.

💡

Falls man auf der Selbstversorgerhütte Lust auf einen Besuch in einer geführten Gastwirtschaft bekommt, ist ein Ausflug nach St. Georgenberg sehr zu empfehlen. Die Aussicht von dort ist großartig und das Essen in den Gastwirtschaften fantastisch (Gehzeit von der Hütte etwa 10 Minuten).

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Schwaz, dann weiter nach Fiecht bis zum Parkplatz Weng in der Nähe des Klosters Fiecht.

Parkplatz

Am Parkplatz des Klosters Fiecht

Öffentliche Verkehrsmittel

von München mit dem Zug über Rosenheim nach Schwaz und dann mit dem Bus 8384 weiter nach Fiecht.

http://www.bahn.de/p/view/index.shtml

http://www.vvt.at/page.cfm?vpath=index

 

Bergwelten entdecken