16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Kemnade über Oveney und Heveney

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:15 h
Länge
10,3 km
Aufstieg
5 hm
Abstieg
5 hm
Max. Höhe
100 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Der Kemnader See bildet den Kern einer der größten Freizeit- und Erholungsanlagen im östlichen Ruhrgebiet. Der 1980 eröffnete jüngste Ruhrstausee hat eine Wasserfläche von 125 ha und ist ein Revier für Segler und Surfer, ein Zentrum für Wassersportveranstaltungen und ein beliebtes Ausflugsziel für Erholungssuchende sowie für Wanderer, Radwanderer und Inlineskater.

Insgesamt eine lohnende, landschaftlich schöne Rundwanderung auf radfähigen Promenaden in Nordrhein-Westfahlen. 

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Ruhrgebiet“, von Bernhard Pollmann.

Die wuchtige Wasserburg Haus Kemnade liegt eindrucksvoll umrahmt von alten Bäumen auf einer Insel in der Talaue der Ruhr am unteren Ende des Kemnader Sees. Ab dem 12. Jh. sicherte sie den Ruhr­übergang. Nach einer Brandzerstörung im Jahr 1589 wurde die heutige Anlage mit Haupt- und Vorburg, Wehrmauer und Ecktürmen 1663 vollendet. Die Gebäude beherbergen das Heimatmuseum der Stadt Bochum und ein Restaurant. Der Name leitet sich von „Kemenate“ ab, einen mit Kamin (lat. caminata) beheizbaren Wohntrakt von Burgen.

Anfahrt

Anfahrt auf der A 43 Bochum – Wuppertal Ausfahrt Witten-Herbede und weiter Richtung Hattingen.

Parkplatz

Haus Kemnade, Parkplätze an der Straße An der Kemnade 10 in Hattingen.

Bergwelten entdecken