Witten – Blankenstein – Hattingen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:00 h 20,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
316 hm 327 hm 217 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit

Zu den Höhepunkten dieser abwechslungsreichen Wald- und Grünlandwanderung in Nordrhein-Westfahlen zählen das Muttental als Wiege des Ruhrbergbaus und die zahlreichen Ausblicke auf den Nordausläufern des Bergischen Landes über dem Ruhrtal.

Ein Panorama-Höhepunkt dieser lohnenden Wanderung, die meist über hügelige Wald und Feldflure führt, ist die Burgruine Blankenstein.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Ruhrgebiet“, von Bernhard Pollmann.

Unterwegs bieten sich das Schloss Steinhausen, die Gaststätte Rauendahl und das Restaurant „Die neue Schulenburg“ zur Einkehr an. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Ausgangspunkt: Hauptbahnhof Witten an der Bergerstraße.

Ziel: S-Bahnhof Hattingen Mitte (60 m) an der Martin-Luther-Straße.

Bergwelten entdecken