Patteriol-Umrundung

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 20 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
980 hm 980 hm 2.633 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die Umrundung der Patteriol ist eine anspruchsvolle Tour für geübte Bergsteiger. Das "Matterhorn des Verwalls", wie der Berg auch oft genannt wird, liegt in der der Verwall Gruppe und beeindruckt - wie die umliegenden Gipfel ebenfalls - mit schroffen Felsen und steilen Hängen. Die Wanderung von der Konstanzer Hütte aus ist gut als Tagestour zu schaffen und ist eine herrliche Tour durch die Tiroler Bergwelt. 

💡

Es empfiehlt sich diese Tour als Tagestour zu unternehmen und auf der Konstanzer Hütte zu übernachten. 

Anfahrt

Über den Fernpass oder Innsbruck nach Landeck und weiter nach St. Anton am Arlberg oder über den Arlbergpass/Arlbergtunnel nach St. Anton am Arlberg.  

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

St. Anton am Arlberg ist railjet-Station mit Bahnhof im Ortszentrum

Konstanzer Hütte
Am Rande eines Hochmoors und rund vier Kilometer östlich der Grenze zu Vorarlberg liegt die Verwallhütte (1.688 m) am Zusammenschluss von Pfluntal, Schönverwalltal und Fasultal in Tirol. Talort ist St. Anton am Arlberg, von wo aus man die Hütte zu Fuß oder mit Tourenski erreichen kann, allerdings lässt sich dieser Weg auch noch deutlich verkürzen. Die sehr familienfreundliche Hütte ist Stütz- und Ausgangspunkt für Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer und Mountainbiker sowie für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Sie ist außerdem Etappenziel der bekannten Verwallrunde. Wegen der leichten Erreichbarkeit kommen viele Tagesausflügler, weshalb die Hütte ein wenig den Charme eines Berggasthofs ausstrahlt.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken