15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Oberkaser

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
13,8 km
Aufstieg
770 hm
Abstieg
1.451 hm
Max. Höhe
2.131 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
  • Rundtour
Anzeige

Die Spronser Seen sind eines der begehrtesten Ziele in der Südtiroler Texelgruppe. Doch die Wege dorthin sind lang. Der kürzeste Zustieg führt von der Bergstation Hochmuth über den Jägersteig zur Oberkaserhütte (2.131 m). Sie liegt in einem schönen Bergkessel bei den beiden untersten der zehn Spronser Seen. Funde zeigen, dass sich dort bereits in vorgeschichtlicher Zeit Menschen aufhielten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Die Oberkaserhütte ist ein perfektes Ausflugsziel für Berg- und Hüttenwanderer, die etwas Einzigartiges erleben möchten. Die Hütte ist umrundet von Seen, Almblumen und idyllischem Berglandschaft. Serviert werden beste Südtiroler Spezialitäten aus teils eigener Produktion. 

Und wer möchte kann sich zur Feier des Tages eine Abkühlung in einem der schönen Spronser Seen gönnen.

Anfahrt

Autobahn A22 - Ausfahrt Bozen Süd - Meran/Bozen (SS38 MEBO) nach Meran - Ausfahrt Sinich/Meran Süd dann Staatsstraße Nr. 38 bis zum 2.Kreisverkehr -Landesstraße Nr. 8 für 2 km.

Nun beim nächsten Kreisverkehr links abbiegen bis zum Meraner Brunnenplatz. Hier biegt man rechts und dann links ab in die Georgenstraße, die direkte in die Staatsstraße Nr. 44 führt.

Rechts abbiegen und 2 km lang folgen - links nach Dorf Tirol abbiegen. In etwa 2 km erreicht man die Ortsmitte von Dorf Tirol.

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation nördlich von Dorf Tirol (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen und nach Meran. Vom Bahnhof Meran/Zentrum mit dem Bus nach Dorf Tirol.

Von der Stadtmitte führt auch ein Sessellift in den südlichen Dorfbereich von Dorf Tirol (direkt ins Meraner Zentrum)

Bergwelten entdecken