16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Wasserliesch – Liescher Berg – Grana-Denkmal

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
2:45 h
Länge
9 km
Aufstieg
250 hm
Abstieg
250 hm
Max. Höhe
350 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

​Der Liescher Berg mit der Löschemer Kapelle und dem Grana-Denkmal ist ein Panoramaberg mit Dreitälerblick auf Mosel, Saar und Sauer. Als nördlichster Ausläufer des Pfälzer Saargaus an der Igeler Verwerfung ist er auch geologisch interessant, auf seiner plateauartigen Höhe erfreuen zudem Heideflächen und Orchideen: Im April/Mai entfalten verschiedene Orchideenarten ihre Blüten, und im August blüht die Heide.

Nordwärts fällt der Steilhang zum Winzerdorf Wasserliesch und zur Mosel ab, den Ostfuß umspült die Saar, und im Westen sucht sich der Albach seinen Weg an ehemaligen Mühlen vorbei durch die Weinberge.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Mosel“, erschienen im Kompass Verlag.

Am Ziel angekommen lohnt sich ein Besuch beim Wasserliescher Hof. Dieser bietet neben seiner tollen Lage inmitten des Ortskerns auch schmackhafte regionale Küche und komfortable Zimmer zum Übernachten.

Anfahrt

Auf der A8 bis Ausfahrt Perl und von dort auf der B419/B418 in nördlicher Richtung bis Wasserliesch fahren.

Parkplatz

Beim Bahnhof Wasserliesch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den DBB oder SNCF bis Bahnhof Wasserliesch

Bergwelten entdecken