Vorfreude

7 leichte Wandertouren für den Frühsommer

Touren-Tipps • 18. April 2021
von Robert Maruna

Aktuell herrschen in den Bergen zwar noch winterliche Verhältnisse, doch bald ist soweit: Dann werden wir die Wanderschuhe wieder schnüren und die ersten Berggipfel der Saison erobern. Wir haben euch 7 einfache und sonnige Frühjahrs-Wanderungen in Österreich und Deutschland zusammengestellt.

Blick auf den Rofanturm (2.259 m) am Weg zum Zireiner See in Tirol
Foto: Barbara Siegler/Alpbachtal Seenland Tourismus
Blick auf den Rofanturm (2.259 m) am Weg zum Zireiner See in Tirol

1. Vogelbergsteig in Dürnstein

Niederösterreich / Österreich

Eine kurze aber dafür abwechslungsreiche Wanderung mit wunderschönem Panoramablick auf Dürnstein und die blaue Donau. Der Anstieg auf den Vogelbergsteig ist trotz seiner knappen Wegdauer von 1,5 h nicht zu unterschätzen, gilt es doch steile Wegabschnitte zu bewältigen und im letzten Drittel eine – mit Drahtseil und Ketten versicherte – Granitplatte zu erklimmen. 

Entlohnt werdet ihr für eure Mühen mit zwei grandiosen Aussichtsplätzen: die vorspringende Felsenkanzel des Vogelberges (546 m) und die Starhembergwarte (564 m) am Gipfel des Schlossberges. Der Schlüssel zur Warte ist übrigens in der Fesslhütte erhältlich.

2. Sommerstallweg in der Hochschwab-Region

Steiermark / Österreich

In der idyllischen Hochschwabregion lädt der Sommerstallweg zu einer leichten Almwanderung ein. Die aussichtsreiche und sonnenexponierte Wanderung führt auf schönen Wegen vorbei an Gehöften und über den alten Almweg von Etmißl zum Sommerstalleck. Auf einem freien Bergwiesenrücken steht eine alte, einsame Linde, die zum Jausnen und Verweilen einlädt.

Wandern • Steiermark

Sommerstall-Weg

Dauer
2:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,7 km
Aufstieg
260 hm
Abstieg
260 hm

3. Dobratsch

Kärnten / Österreich

Herrliche Wanderung von der Rosstratte auf den Dobratsch (2.166 m) in Kärnten. Die beliebte und familienfreundliche Bergtour auf den Villacher Hausberg führt entlang einer breiten Schotterstraße. Nachdem die Dobratsch Südwand erfolgreich hinter einem liegt, kann man die beeindruckenden Gipfel der umliegenden Gailtaler Alpen, der Karawanken und der Julischen Alpen genießen.

4. Zireiner See im Rofangebirge

Tirol / Österreich

Mit knapp 6 Stunden ist die Wanderung zwar konditionell fordernd, doch technisch wenig anspruchsvoll. Ausgehend von Aschau in Brandenberg (Alpbachtal) geht es hinauf zu einem wahren Naturjuwel – dem Zireiner See. Er liegt Idyllisch auf etwas über 1.800 m. Sein erfrischendes und klares Wasser lädt zum Baden und Träumen ein. Der Rückweg erfolgt über dieselbe Strecke.

Wandern • Tirol

Zireiner See

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,7 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm

5. Wo die Donau versinkt

Baden-Württemberg

Es muss nicht immer hoch hinaus gehen, manche Wanderungen können nur über ein paar Höhenmeter verfügen und uns trotzdem in Staunen versetzen. Deshalb haben wir hier einen Tourentipp aus der Schwäbischen Alb zusammengestellt, der uns nach Immendingen führt, wo die Donau einfach mal im Boden versinkt.

Wandern • Baden-Württemberg

Donauversinkung

Dauer
3:40 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
12,9 km
Aufstieg
265 hm
Abstieg
265 hm

6. Liescher Berg und Grana-Denkmal

Rheinland Pfalz / Deutschland

Diese beschauliche Wanderung führt ins Dreiländereck Mosel, Saar und Sauer, wo der Panoramaberg Liescher Berg auf euch wartet. Auf seinem Gipfel stehen die Löschemer Kapelle und das Grana-Denkmal. Von hier aus eröffnet sich eine grandiose Aussicht auf die umliegende Landschaft.

Außerdem zeichnet sich die gemütliche Tour durch das Heideplateau aus, auf dem vor allem im Frühsommer unzählige Orchideen blühen. 

7. Wilseder Berg

Niedersachsen / Deutschland

Die Lüneburger Heide ist im Frühsommer ein beliebtes Ausflugsziel. Die Wanderung über deren höchste Erhebung, den Wilseder Berg mit 169 m, der Besuch des Heimatmuseums in Wilsede und vielleicht noch ein kleiner Plausch mit einem Hirten, der seine Schafe über die Heide treibt, machen die Tour zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. 

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Auch wenn der Winter noch (lange) nicht vorbei ist, bei den aktuellen Temperaturen kommen wohl in jedem von uns erste Frühlingsgefühle hoch. Und solange wir noch auf die Schneeschmelze warten müssen, vertreiben wir uns die Zeit mit Gedanken an die schönste Jahreszeit. 
Keine Wanderungen, keine Skitouren, keine Reisen: Die aktuellen Umstände verlangen uns einiges ab. Kein Grund aber, den Kopf in den Sand zu stecken: Wir besitzen glücklicherweise ein Zuhause, in dem sich ebenfalls eine gute Zeit haben lässt. 

Bergwelten entdecken