Skigebiete der Woche

6 x günstiger Skispaß für Kinder

Aktuelles • 17. Dezember 2018

Wer skifahrende Kinder hat, kann ein Lied davon singen: man kauft teure Liftkarten für den Nachwuchs und dann hat dieser nach zwei Stunden vielleicht schon genug, möchte lieber Schneemänner bauen, Kakao trinken oder eine Schneeballschlacht starten. Damit ihr euch beim nächsten Mal nicht darüber ärgert, zu viel Geld ausgegeben zu haben, stellen wir euch 6 Skigebiete in Österreich und Deutschland vor, in denen der Skipass für die Kleinsten nicht mehr als 15 € kostet.

Kind Skifahren
Foto: mauritius images / Westend61 / Jess Derboven
Skifahren mit Kindern muss nicht teuer sein

Auf unserem Skigebiete-Channel könnt ihr die schönsten Wintersportorte der Alpen übrigens auch nach Skipass-Preisen für Erwachsene und Kinder filtern. Wir stellen euch 6 der günstigsten Skigebiete für Kinder vor, die bereits geöffnet haben.

1. St. Jakob im Walde

Steiermark

Im Familien-Skigebiet St. Jakob im Walde in der Steiermark haben Kinder für 14 € vier Lifte und vier Pistenkilometer zur Verfügung. Das Skigebiet punktet außerdem mit speziellen Familien-Skikarten: So zahlen beispielsweise zwei Erwachsene mit einem Kind lediglich 54,45 € oder ein Erwachsener mit zwei Kindern 48,15 €. Ein weiteres Highlight am Familien-Skiberg ist das erste „Durchfahr-WC“ der Welt. 

Wer kennt es nicht, das bereits leicht panisch hervorgebrachte: „Ich muss aufs Klo“? Jetzt muss es schnell gehen! Am Durchfahr-WC fahren die Kinder auf der einen Seite rein, können ihr Geschäft in voller Montur erledigen und fahren auf der anderen Seite wieder raus.

Weitere Infos: St. Jakob im Walde

2. Götschen Bischofswiesen

Bayern

Im Skigebiet Götschen kommen Kinder bis 14 Jahre um 15 € voll auf ihre Kosten. Drei Lifte, knapp neun Pistenkilometer und ein Funpark stehen für den Nachwuchs bereit. Für junge Snowboarder wird hier jeden Donnerstag von 14:00-16:00 Uhr eine Shred Kids Session angeboten, bei der Profis mit den Kindern an den Rails, Boxen und Kickern an den ersten Tricks feilen.

Weitere Infos: Götschen

3. Heutal – Unken

Salzburg

Lediglich 13,50 € kostet ein Kinder-Skipass im Skigebiet Heutal. Neben 11 Pistenkilometern steht den Gästen hier auch eine Freeride-Abfahrt zur Verfügung – perfekt um mit gelände-erfahrenen Kindern Spuren in den Tiefschnee zu ziehen. Wer genug vom Powdern oder der Piste hat, kann sich mit zahlreichen anderen Aktivitäten wie Langlaufen, Rodeln oder Bogenschießen vergnügen.

Weitere Infos: Heutal – Unken

4. Schwärzenlifte Eschach

Bayern

Um 14 € stehen Kindern bis einschließlich 15 Jahre acht Lifte und vier Pistenkilometer zur Verfügung. Für alle Freestyler und vor allem jene, die es mal werden wollen, befindet sich in Eschach auch ein kleiner Snowpark speziell für Kinder.

Skikurs Eschach
Foto: mauritius images / Westend61 / Jess Derboven
Der Zauberteppich bringt Kinder in Eschach für ein Skischulrennen nach oben

Wer zwischendurch von den Brettern auf die Rodel umsteigen will, begibt sich zum Kombiteppich, der auch Schlittenfahrer bequem nach oben bringt, von wo man im abgegrenzten Rodelgelände wieder nach unten gelangt.

Weitere Infos: Schwärzenlifte

5. Oedberg – Gmund – Ostin

Tirol

Die Oedberglifte locken ihre Gäste nicht nur mit günstigen 1- bis 8-Stundenkarten (10-15 €) für Kinder sondern auch mit außergewöhnlichen Öffnungszeiten an den Tegernsee. Von Montag bis Sonntag hat das mit Flutlicht ausgestattete Skigebiet bis 21:00 Uhr geöffnet, sonntags bis 19:00 Uhr. 

Weitere Infos: Oedberglifte

6. Raggal

Vorarlberg

Im Familien- und Naherholungsgebiet Raggal kostet eine Tageskarte für Kinder lediglich 15 €. Geboten werden hier drei Lifte und 7 leichte bis mittelschwere Pistenkilometer, die mit günstigen Wetterbedingungen voraussichtlich kommendes Wochenende alle in Betrieb genommen werden.

Weitere Infos: Raggal

Mehr zum Thema

Jett Quick Shift + Ezyy 2 von Elan
„Zwoa Brettl, a gführiger Schnee, juchhee, dös is halt mei höchste Idee!“ reimte schon 1906 der Ski-Pionier Otto Sirl. Auch bei Felix steht Skifahren ganz oben auf der Liste. Folgende fünf Ausrüstungsgegenstände hat er für uns getestet – wir geben Produkttipps für einen gelungenen Kauf.
Zum Fürchten süß - Rodelrennen hoch über dem Zillertal.
Rodeln verspricht Spaß für die ganze Familie und versorgt die Kleinsten mit ausreichend Frischluft. Walter Zörer verrät Tipps und Tricks rund ums Rodeln mit Kindern und empfiehlt geeignete Touren und Hütten. Also: Auf die Kufen, fertig, los!
Lawinenkunde: Kinder auf Skitour
Der Hype um die Lawinenkunde hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und auch die Jüngsten wollen wissen, warum eine Lawine ausgelöst wird und wie man sich vor alpinen Gefahren schützen kann. Wie man die Lawinenkunde auch Kindern schlüssig vermitteln kann, verrät Bergführer und Sicherheitsexperte Walter Zörer im heutigen Berg-Know-How.

Bergwelten entdecken