15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zum Hochwildehaus von Obergurgl

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
7:30 h
Länge
10,6 km
Aufstieg
1.160 hm
Abstieg
210 hm
Max. Höhe
2.858 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Nahe des langen Gurgler Ferners im Ötztal liegt das Hochwildehaus, eine Hütte mit einem längeren aber familienfreundlichen Zustieg von Obergurgl, dem höchsten Kirchdorf Österreichs. Die Tour wird mit besonders eisreicher Gegend belohnt, der Rundumblick Richtung Gurgler Eisjoch, Karlesspitze, Schalfkogel und Ramolkogel friert einen in der zarten Morgenröte fast ein.

💡

Obergurgl liegt dermaßen hoch, dass es sogar während der Hauptblütezeit für Allergiker dank der reizarmen Höhenluft einen Zufluchtsort darstellt. Nähere Details zum "Urlaub für Allergiker" sind bei Informationsbüro Obergurgl-Hochgurgl erhältlich.

Anfahrt

Ötztal Bahnhof - Oetz - Sölden - Obergurgl

Parkplatz

Dorfzentrum Obergurgl - Parkplatz hinter Mehrzweckgebäude

Bergwelten entdecken