Peitlerkofelumrundung ab Villnöss

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 22,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.260 hm 1.260 hm 2.386 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Die mittelschwierige Rundwanderung um den Peitlerkofel, im Naturpark Puez Geisler, verläuft von Zans im Villnösser Tal zur Schlüterhütte und über das Kreuzkofeljoch zur Peitlerscharte. Ein spektakuläres Bergpanorama erlebt man am Weg zwischen den Peitlerwiesen und dem Göma-Joch. An der Nordseite des Peitlerkofels öffnet sich die Moibach-Schlucht und gibt Einblick in die Erdgeschichte. Immer wieder öffnet sich das Panorama auf die sagenumwobene Bergwelt der Dolomiten.

💡

Geübte Bergsteiger können von der Peitlerscharte den Kleinen Peitlerkofel (2.813 m), oder über den seilgesicherten Steig (Klettersteig-Ausrüstung) den Peitlerkofel (2.874 m), besteigen.

Anfahrt

Brenner-Autobahn A 22 - Ausfahrt Klausen/Chiusa
2 km auf der Staatsstraße Richtung Brixen fahren und dann der Beschilderung folgend rechts ins Villnösser Tal einbiegen.
Am Talende nach ca. 15 km erreicht man den Parkplatz Ranui, oder man fährt weiter bis zum Parkplatz Zans, ca 3 km.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Zans

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Brixen bis nach St. Magdalena, von hier aus mit dem Linienbus nach Zans (Buswendeplatz). 

Schlüterhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Schlüterhütte (2.306 m)

Die Schlüterhütte ist eine Schutzhütte in der Peitlerkofelgruppe, mitten im Naturpark Puez-Geisler in den Südtiroler Dolomiten. Sie befindet sich auf einer Höhe von 2.306 m im Gebiet der Gemeinde Villnöß und ist ein optimaler Ausgangspunkt für Wander- und Mountainbiketouren. Unter anderem führen die Dolomitenhöhenwege 2 und 8, sowie der Europawanderweg München-Venedig direkt an der der urigen Hütte vorbei. Mountainbiker kommen auf der Transalp-Route voll auf ihre Kosten.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Zanser Schwaige
Hütte • Trentino-Südtirol

Zanser Schwaige (1.685 m)

Vom Parkplatz in Zans erreicht man die neu erbaute Almhütte Zanser Schwaige über den Naturlehrpfad in wenigen Minuten. Sie ist für Familien mit Kindern leicht zu erreichen. Verköstigt wird man mit typischen hausgemachten Speisen, wie Speck, Käse, Butter und weiteren Produkten. In den Räumen, die nach frisch verarbeitetem Holz riechen, fühlt man sich sofort wohl.  Der Tag klingt aus, mit einem wunderschönen Abendrot über den Geislerspitzen.
Geöffnet
Jan - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Kotzen und Stierjoch

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22,3 km
Aufstieg
1.300 hm
Abstieg
1.298 hm
Wandern • Tirol

Geigensee

Dauer
7:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
20,2 km
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm

Bergwelten entdecken