15.600 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Im Naturschutzgebiet Kendlmühl-Filz

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:50 h
Länge
15,1 km
Aufstieg
140 hm
Abstieg
140 hm
Max. Höhe
678 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige
Moor, Museum, Wasserfall – diese Rundwanderung im Naturschutzgebiet Kendlmühl-Filz in den Chiemgauer Alpen in Bayern ist Abwechslung pur. In einer Schleife führt der einfache Weg von und nach Grassau. Highlight der Tour ist der Moorrundweg, welcher mit zwei Worten beschrieben werden kann: einmalig schön.
💡
Die Kendlmühlfilzen hat sich aus der Verlandungszone des früher weit größeren Chiemsees entwickelt. Es ist das größte, zusammenhängende Hochmoor in Bayern. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts kam es hier zur industriellen Gewinnung von Torf. 1988 wurde der Torfabbau eingestellt und das Gebiet unter Naturschutz gestellt. Im bayerischen Moor- und Torfmuseum Rottau findet man Informationen zu den Nieder- und Hochmoore Bayerns.

Anfahrt

Von München auf der Bundesautobahn München-Salzburg (A8) bis zur Ausfahrt 106-Bernau fahren .Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt (Priener Str./B305) nehmen, auf der B305 bis nach Grassau fahren.

Parkplatz

In Grassau

Öffentliche Verkehrsmittel

Von München mit dem Meridian nach Übersee, von dort mit der Buslinie 9509 nach Grassau.

Bergwelten entdecken