15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Über die Madrisella Spitze ins Novatal

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
12,9 km
Aufstieg
530 hm
Abstieg
1.060 hm
Max. Höhe
2.430 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Ein Panoramahöhenweg der Spitzenklasse erwartet einen bei der Bergstation der Versettla Seilbahn bei Gaschurn im Montafon. An mehreren wunderbaren Aussichtspunkten entlang, an alpinen Wiesen mit gelbem Enzian und grüner Alm (Einkehrmöglichkeit) kommt man vorbei. Im Sommer eher blumig bunt und fröhlich, im Herbst wiederum gelblich-rötliche Töne, die die malerische Landschaft prägen. Wer über ein wenig Gebirgserfahrung und Trittsicherheit verfügt, dem gelingt eine schöne aussichtsreiche Gipfeltour in vorarlberger Bergwelt.

💡

Auf der Alp Nova kann man ein richtig gschmackige Pause einlegen. Von der Alpenmilch der Almkühe wird hier eine montafoner Käsespezialität hergestellt, nämlich der „Sura Kees". Käse und frisch geschlagene Butter kann man natürlich nicht nur vor Ort probieren, sondern auch für den Heimweg erwerben.

Anfahrt

A14 Rheintal Autobahn - L188 Montafoner Straße - Bludenz - L188 Vandans - St. Gallenkirch - Gaschurn

Parkplatz

Bei der Talstion der Garfrescha Bahn, Linie 85 nach Partenen nehmen. Ausstieg: Versettla Bahn Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at
Bergbahnen Montafon

Bergwelten entdecken