Gleckspitze im Ultental

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 3:00 h 6,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.050 hm 1.050 hm 2.957 m

Schöne Skitour mit hochalpinem Charakter in der Ortler-Gruppe. Vom Ultental im Meraner Land erreicht man den Gipfel, der direkt an der Provinzgrenze zwischen dem Trentino und Südtirol liegt.

Die 2.957 m hohe Gleckspitze (ital. Collecchio) ist ein lohnendes Tourenziel im hintersten Ultental. Der Gipfel liegt auf einem Gebirgskamm, der sich von der Lorchenspitze über die Hintere- und Vordere Eggenspitze zum Schwärzer Joch bis zur Gleckspitze zieht. Im gut gestuften Gelände erreicht man immer wieder mit Seen bestückte Hochflächen, in auch im Sommer lohnende Tourenziele sind. Der Grat am Gipfelaufstieg und der Gipfelhang sind sehr oft verweht (daher Triebschneeansammlungen möglich).

💡

Die Skitour auf die Gleckspitze ist wegen ihres überschaubaren Höhenunterschiedes auch für Skitoureneinsteiger empfehlenswert. Es sollten jedoch Kenntnis über Sicherheit und Schneeverhältnisse gegeben sein.

Anfahrt

Auf der A22 bis Bozen, Ausfahrt Bozen Süd. Weiter auf der SS38 Richtung Meran bis Ausfahrt Meran Süd in das Ultental. Durch dieses bis nach St. Gertraud und rechts steil hinauf zum Weißbrunnsee.

Parkplatz

Gebührenfreier Parkplatz am Weißbrunnsee.

Bergwelten entdecken