Adlerweg - Etappe 10: Falkenhütte - Karwendelhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 8,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
420 hm 490 hm 1.843 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Unterhalb der Laliderer Wände, in der Falkenhütte, haben viele Gipfelgespräche stattgefunden, aber der Weg dieser Etappe führt durch sanfte Almwiesen abwärts. Nach der beschaulichen Ladizalm geht es durch lichten Wald über einen Karrenweg hinunter zum märchenhaften Kleinen Ahornboden, der landschaftlich ebenso beeindruckt wie sein großer Bruder. Nachdem man bisher keine Höhenmeter bewältigt hat ist man frisch für den nun anstehenden Aufstieg. In Richtung Nordwesten erreicht man das Untere Filztal, von wo aus noch 400 aussichtsreiche Höhenmeter bis zum Karwendelhaus zurückzulegen sind. Nun ist das Etappenziel erreicht und man kann in diesem schönen Schutzhaus in den Tiroler Bergen die vielen Eindrücke des Tages revuepassieren lassen.

💡

Der Kleine Ahornboden ist ein herrliches Stück Tirol mit uralten Bergahornen. Im Gegensatz zum Großen Ahornboden finden sich hier wegen seiner Abgeschiedenheit nur Bergwanderer. Hier kann man in aller Ruhe an einen 500 Jahre alten Baum lehnen, seiner Präsenz nachspüren und sich von seiner Ausstrahlung berühren lassen.

Anfahrt

Über Garmisch-Partenkirchen, Lenggries oder den Achensee nach Vorderriss. Weiter Richtung Süden nach Hinterriss zum Alpengasthof Eng.

Parkplatz

Beim Alpengasthof Eng. 

Das Karwendelhaus
Hütte • Tirol

Karwendelhaus (1.765 m)

Dieses Schutzhaus inmitten des Tiroler Karwendels gilt wegen seiner zentralen Lage und der Vielzahl an Tourenmöglichkeiten speziell bei mehrtägigen Touren als beliebter Stützpunkt für Wanderer und Kletterer. Zudem ist das Karwendelhaus ein geschätzter Zielpunkt für Mountainbiker, die die Hütte von Scharnitz oder Hinterriß aus über Schotterwege ansteuern.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Groß angelegte Sanierung der Falkenhütte in den Jahren 2017 - 2020.
Hütte • Tirol

Falkenhütte (1.848 m)

Malerisch gelegen am Fuße der Lalidererwände befindet sich die Falkenhütte (1.848 m) im Herzen des Alpenparks Karwendel auf Tiroler Seite. Mountainbiker kommen hier ebenso auf ihre Rechnung wie Kletterer. Auch mit Kindern bieten sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, wie zum Beispiel zum Großen Ahornboden, an. Der Ladizkopf (1.920 m) und der Mahnkopf (2.094 m) sind von der Hütte aus in unter einer Stunde erreichbar. Die Falkenhütte liegt auf dem Gemeindegebiet von Vomp im Bezirk Schwaz und ist Teil der Silberregion Karwendel. In den Jahren 2017 bis 2020 wurde die Hütte generalsaniert. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die denkmalgeschützte „Urhütte“ gelegt, wobei vor allem die Stube originalgetreu renoviert wurde. Ab Juli 2020 wird der Betrieb wieder aufgenommen.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Steinbichel 

Dauer
3:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,2 km
Aufstieg
530 hm
Abstieg
530 hm

Bergwelten entdecken