Von Gschnitz auf den Pflerscher Pinggl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS anspruchsvoll 5:00 h 14,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.527 hm 1.527 hm 2.767 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Skitouren • Tirol

Kraspesspitze

Anspruch
ZS
Länge
12,9 km
Dauer
5:00 h

Vor allem landschaftlich eine sehr beeindruckende Skitour im Banne der Tribulaune in Tirol. Den Namen Pinggl trägt dieser Gipfel eigentlich zu Unrecht. Natürlich steht er im Schatten der „Großen“ Gschnitzer und Pflerscher Tribulaun, jedoch braucht er aufgrund seines tollen, steilen Anstieges keinen Vergleich zu scheuen. Die Tour erfordert gute Kondition, alpine Erfahrung sowie absolut sichere Verhältnisse.

 

💡

Vor allem im Frühjahr eine sehr lohnende Skitour, wenn die steilen Hänge hinein nach Hintersandes von Lawinen entladen sind. Man kann hier auch noch traumhaften Pulverschnee im März und April vorfinden, wenn eine Kaltwetterfront für Niederschlag gesorgt hat.

Anfahrt

Von Norden oder Süden auf der brennerautobahn A13 (gebührenpflichtig) bis zur Ausfahrt Steinach am Brenner beziehungsweise Matrei am Brenner. Weiter auf der B 182 nach Süden in Richtung Steinach a. Br.; Kurz vor dem Ortseingang zweigt man rechter Hand in das Gschnitztal ab. Durch die Ortschaften Trins und Gschnitz hindurch erreichen wir nach rund 14 Kilometer den Ortsteil Obertal- mit Gasthaus Feuerstein.

Parkplatz

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz auf dem sich jedoch je nach Schneelage eine Langlaufloipe befindet. Deshalb meist nur einige Parkplätze bei der Materialseilbahn. Bitte Platz sparend parken!

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Steinach am Brenner. Anschließend mit dem Postbus der Linie 4146 weiter bis zum Gasthaus Feuerstein. Weitere Infos unter www.postbus.at oder www.oebb.at

Skitouren • Trentino-Südtirol

Schneespitze

Dauer
6:00 h
Anspruch
ZS anspruchsvoll
Länge
13,5 km
Aufstieg
1.767 hm
Abstieg
1.010 hm
Skitouren • Trentino-Südtirol

Maurerspitz oder Monte Muro

Dauer
5:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
12,3 km
Aufstieg
1.228 hm
Abstieg
1.228 hm

Bergwelten entdecken