Patrouille des Glaciers: Zermatt - Verbier

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS+ anspruchsvoll 11:00 h 53 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
4.277 hm 4.342 hm 3.650 m
Skitouren • Wallis

Mittaghorn

Anspruch
ZS+
Länge
31,7 km
Dauer
9:00 h

Die legendäre "Patrouille des Glaciers" (PDG) von Zermatt über Arolla nach Verbier gilt als eines der härtesten und längsten Skitourenrennen der Welt. Die 53 km lange Strecke durch die Walliser Alpen umfasst knapp 4300 Hm und ist selbst für ausdauernde Skitourengeher eine Herausforderung.

Das Rennen im Wallis wird von der Schweizer Armee organisiert und findet alle zwei Jahre statt. Der Anlass geht auf die Grenzbesetzung des Zweiten Weltkriegs zurück. Der unglaubliche Streckenrekord von 5 h 52 Minuten und 20,7 Sekunden datiert aus dem Jahr 2010 und ist seitdem unerreicht.

💡

Nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Zuschauer ist die PDG ein einmaliges Erlebnis. Die Stimmung während des Rennens ist einfach unglaublich, die Organisation und die zeremonielle Eröffnung durch die Schweizer Armee vorbildlich.

Die besten Standorte für Zuschauer sind: der Bahnhofsplatz in Zermatt beim Start und während des Rennens mit Live-Übertragung, die spektakuläre Tragepassage am Rosablanche sowie der Zieleinlauf in Verbier.

Anfahrt

Auf der A2 bis Andermatt und über den Furkatunnel nach Realp. Von dort auf der Route 19 über Visp nach Täsch. 

Zermatt ist autofrei. Anreise von Täsch nach Zermatt deshalb nur mit der Bahn oder einem der zahlreichen Taxidienste möglich.

Parkplatz

Parkhäuser in Täsch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem berühmten Glacier-Express nach Zermatt.

Bertolhütte
Die Bertolhütte ist eine Hütte des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Wallis. Wie ein Adlerhorst thront die hochalpine Hütte spektakulär in 3.311 m Höhe auf einem Felssporn über Arolla im Val d’Hérens und überragt den Mont-Miné- und den Bertolgletscher. Auch die Kulisse der bereits im Jahre 1989 gebauten Schutzhütte kann sich sehen lassen: Vis-à-vis befinden sich der Dent Blanche (4.357 m), das Matterhorn (4.477 m) sowie der Dent d’Hérens (4.171 m) im Osten, der Tête Blanche (3.710 m), die Bouquetins-Kette, der Dents und der Arête de Bertol, der Petit Mont Collon im Südwesten, der Pigne d’Arolla im Westen und im Norden der Douves Blanches.  Die Bertolhütte ist ein beliebtes Etappenziel der berühmten Haute Route Chamonix-Zermatt, einem internationalen, mehrtägigen Tourengeher-Klassiker in den Walliser Alpen.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Cabane Du Mont Fort
Die Cabane du Mont Fort ist eine auf 2.457 m liegende Schutzhütte der CAS Sektion Jaman. Sie liegt im Unterwallis, westlich des Mont Fort (3.329 m) und südlich des Mont Gelé (3.033 m).  Durch ihre Nähe zum Schigebiet Verbier ist die Hütte ein sehr beliebtes Winterziel, auch die Haute Route führt direkt an ihr vorbei. Der leichte Zustieg macht die Hütte zu einem Ausflugsziel für die ganze Familie. Im Sommer eignet sich ein Ausflug auf die die Hütte auch für eine schöne Tour mit dem Mountainbike.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Wallis

Ferdenrothorn

Dauer
6:30 h
Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Länge
15,2 km
Aufstieg
1.770 hm
Abstieg
1.700 hm

Bergwelten entdecken