16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Schöneben Trail ab Reschen

Schöneben Trail ab Reschen

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Mountainbike

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
0:15 h
Länge
3,4 km
Aufstieg
9 hm
Abstieg
611 hm
Max. Höhe
2.115 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Schöneben Trail im italienischen Reschen in der Sesvennagruppe hat alle Zutaten, die einen richtig guten Mountainbike-Endurotrail ausmachen: Befestigter Waldboden, Wurzelpassagen, Serpentinen, Felsplatten und schnelle, teils steile Abschnitte. Der Trailstart befindet sich unmittelbar bei der Bergstation der Schönebenbahn, die in das grenzübergreifende Trailnetz der 3-Länder Enduro Trails integriert ist.

Der Traileinstieg des Schöneben Trails befindet sich unmittelbar bei der Bergstation der Bergbahn Schöneben. Nicht zu übersehen ist der hölzerne Kirchturm, auf welchen die Wegbeschilderung befestigt ist. Als Markenzeichen der 3-Länder Enduro Trails befindet sich bei jedem Trailstart ein Kirchturm aus Holz.

Der Markierung folgend geht es kurvenreich über viele Wurzeln durch einen herrlichen Wald. Kleine Sprünge und hie und da mal eine Geländekante sorgen für Abwechslung. Nach rund einem Drittel der Strecke erreicht man bei einer Straßenüberfahrt die Abzweigung in Richtung 3-Länder Enduro Trails. Man folgt jedoch weiter der Beschilderung des Schöneben Trails und der untere Abschnitt beginnt.

Nun taucht der naturbelassene Trail zwischen den dichten Bäumen ab. In unzähligen Kurven schlängelt er sich durch einen märchenhaften Wald talwärts. Ein Wechselspiel aus kleineren Stufen, immer wieder Wurzeln und einigen Steinüberfahrten erfreuen das Enduro Herz. Bevor man bei der Talstation der Schönebenbahn ankommt, muss noch eine kurze aber sehr knackige Passage bewältigt werden.

💡

Im Rahmen des länderübergreifenden Trailnetzwerkes sind alle Strecken miteinander verbunden. So besteht die Möglichkeit von der Bergstation der Schönebenbahn via Spin Trail und Grein Trail bis zur Talstation der Haideralmbahn in St. Valentin abzufahren, wo man anschließend den Haideralm Trail rocken kann. Ebenso gibt es einen Verbindungstrail von der Bergstation Haideralmbahn zur Talstation der Schönebenbahn. 

Anfahrt

Von Innsbruck kommend über die A12 bis zum Autobahnkreuz Knoten Oberinntal. Auf die B180 Richtung Italien, Schweiz abfahren. Weiter auf der Reschen Straße nach Nauders und über die italienische Grenze nach Reschen bis zur Talstation der Schönebenbahn.

Parkplatz

Parkmöglichkeit bei der Schönebenbahn.

Bergwelten entdecken