16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Enduro-Trail vom Viderjoch nach Alp Trida

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
S2 anspruchsvoll
Dauer
0:20 h
Länge
3,8 km
Aufstieg
4 hm
Abstieg
488 hm
Max. Höhe
2.748 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Bequem nach oben und sportlich nach unten, ein Mountainbike-Trail für nahezu jeden Mountainbiker. Der erste Enduro-Trail in der Silvretta Arena führt vom Viderjoch auf 2.732 m zur Alp Trida auf 2.261 m und ist so gebaut, dass auch vorbeikommende Tourenfahrer ihren Spaß haben werden.

Der, von Downhill Legende Claudio Caluori, gebaute Trail im schweizerischen Graubünden ist bekannt für viele Kurven und viel Flow. Wer technische Passagen, hohe Sprünge oder Wurzeln sucht, wird hier nicht fündig. 

💡

Wer eine Pause zwischen den Abfahrten braucht, kehrt am besten im Restaurant Alp Trida ein. Zwei große Sonnenterrassen laden zum Verweilen und Relaxen ein. 

Anfahrt

Von Norden
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27 bis Vinadi, links abbiegen Richtung Samnaun

Von Osten
Via Landeck (AUT) in Richtung Reschenpass, ab Kajetansbrücke Richtung Spiss - Samnaun auf der L348

Von Süden
Via Reschenpass nach Kajetansbrücke, dort Richtung Spiss - Samnaun auf der L348

Parkplatz

Kostenlose Parkplätze bei den Bergbahnen in Samnaun-Ravaisch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder ab Scuol) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp

Weiter mit dem PostAuto bis zur Haltestelle Samnaun-Ravaisch, Bergbahnen. Mit dem Ortsbus Samnaun gibt es eine stündliche Verbindung nach Samnaun-Ravaisch, Bergbahnen.

Bergwelten entdecken