16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Foto: Ruhpolding Tourismus
Tipps und Aktivitäten

Winter in Ruhpolding

Anzeige

Der Winter zeigt isch im bayrischen Ruhpolding von einer ganz besonderen Seite. Egal ob Skibergsteigen, Langlaufen oder Winterwandern: Die Welt der winterlichen Aktivitäten steht dir in den bayerischen Alpen offen. Wir zeigen dir, was du in Ruhpolding in der kalten Jahreszeit alles erleben kannst.

Im Winter legt sich eine dicke Schneedecke über das beschauliche Ruhpolding. Eine wunderbare Zeit, um Ruhe und Entspannung zu finden und die weichen Strahlen der Wintersonne bei einer ausgedehnten Winterwanderung zu genießen. Wer die vielfältige Landschaft Ruhpoldings etwas rasanter, aber doch genussvoll erkunden will, dem sei das ausgedehnte Langlauf-Netz mit 120 Kilometern perfekt präparierten Loipen ans Herz gelegt. Ein Paradies für alle Langlauf-Fans und solche, die es noch werden wollen!

Oder wie wäre es mit einer neuen Sportart? Auch für Schneeschuhwanderungen oder Skitouren mit spektakulären Gipfelerlebnissen bieten die sanften Ausläufer der Chiemgauer Alpen genug Möglichkeiten.

Der Winter versprüht in Ruhpolding einen ganz eigenen Zauber

Langlaufzentrum Ruhpolding

Die Nummer Eins der Wintersportarten in Ruhpolding ist aber unbestritten das Langlaufen. Man kann sogar sagen, Ruhpolding ist das Herzstück des Langlaufsports in Deutschland. Bereits vor über 50 Jahren wurde hier erstmal eine Loipe gespurt, heute trifft man Top-Sportler, Skaten und „Klassiker“, die sich auf dem 120 Kilometer langen Loipennetz austoben. Dabei gibt es Loipen für jeden Anspruch und mehrere Langlaufschulen. Die landschaftliche Schönheit der Loipen, wie etwa im Drei-Seengebiet mit dem unvergleichlichen Bergpanorama ringsum, motiviert immer mehr Hobby-Langläufer und spornt jeden Tag aufs Neue an.

Noch mehr zum Thema Langlaufen in Ruhpolding erfährst du hier:

Beliebt auf Bergwelten

Biathlon - Lieblingssportart der Deutschen

Ruhpolding ist zudem Zentrum des Biathlon-Sports in Deutschland und im Olympia- und DSV-Bundesstützpunkt für Biathlon und Ski Nordisch, der Chiemgau Arena, finden jährlich Bewerbe mit über 65.000 Zuschauern statt. Wer einmal die Weltcup Strecke der Chiemgau Arena gesehen hat, wird selbst einen ungeheuren Motivationsschub erfahren und bekommt vielleicht sogar Lust, intensiver in den nordischen Skisport und im Besonderen in den Biathlon-Sport hinein zu schnuppern.

Tipp: Im Biathloncamp Fritz Fischer gibt der deutsche Ex-Nationaltrainer gute Tipps für die mittlerweile beliebteste Wintersportart der Deutschen. Kinder und Jugendliche dürfen dabei mit ungefährlichen Lasergewehren auf die Zielscheiben zielen. Und auch die Chiemgau Arena gewährt bei multimedialen Führungen interessante Einblicke in die Welt des Biathlon-Sports und der Arena als internationale Trainings- und Wettkampfstätte.

Ein Loipennetz von 120 Kilometer zieht sich rund um Ruhpolding

Schneeschuhwandern

Mit den großen Schneeschuhen an den Füßen wandert man etwa entlang der Urschlauer Ache oder hinauf ins idyllische Naturschutzgebiet Röthelmoosalm. Wie zu Großvaters Zeiten genießt man dabei die unverspurte weiße Winterpracht und hinterlässt zwar im Schnee einen großen Fußabdruck, aber ökologisch gesehen einen ganz kleinen. Auch wenn die Almen im Winter geschlossen sind, laden sie ein, sich an die warme Holzwand zu lehnen, das Panorama der Chiemgauer Alpen zu bewundern und die mitgebrachte Brotzeit zu genießen.

Auch beliebt

Tipp: Bei den regelmäßig geführten Schneeschuhwanderungen in Ruhpolding entdeckt man nicht nur die schönsten Plätze, sondern erhält auch wichtige Infos zur Sicherheitsausrüstung mit Lawinenverschütteten-Suchgerät sowie Schaufel und Sonde, deren Mitnahme auch für Schneeschuhwanderer Pflicht ist.

Mit Schneeschuhen durch den tiefen Schnee rund um Ruhpolding

Skitouren für Einsteiger

Auch Skitouren-Einsteiger finden rund um Ruhpolding perfekte Bedingungen vor, um sich diesem Sport langsam zu nähern. Voraussetzung ist allerdings, dass man gut auf den Skiern steht, um auch in nicht präpariertem und unverspurtem Gelände wieder sicher ins Tal zu kommen. Der 1.425 Meter hohe Unternberg beispielsweise eignet sich perfekt als Einsteiger-Skitour: Auf der ausgewiesenen Skitouren-Aufstiegsroute wird man von einem Lehrpfad zum Thema Skibergsteigen begleitet. Außerdem ist die Rundumsicht vom „Ruhpoldinger Balkon“ grandios und die Unternberg Alm hat sogar im Winter geöffnet. Etwas fortgeschrittenere Skitourengeher dürfen sich natürlich auch auf anspruchsvollere Touren wie etwa die 1.684 Meter hohe Hörndlwand oder den Rauschberg freuen.

Egal ob steil oder sanft: Die spektakuläre Landschaft ist immer dabei

Gut zu wissen

Mit der Chiemgau Karte, die man unkompliziert bei der Anreise vom Gastgeber erhält, hat man kostenlosen Zugang zu über 30 Highlights in Ruhpolding, Inzell und Umgebung!

Weitere Informationen

Wenn du mehr zu Ruhpolding im Chiemgau – wie etwa zur öffentlichen Anreise mit der Bahn und der praktischen Dorflinie vor Ort sowie zu den Unterkünften, Bergbahnen und weiteren Ausflugszielen – erfahren möchtest, besuche am besten die Seiten von Ruhpolding Tourismus.

Event-Tipp

Von 2. bis 4. Februar 2024 findet die erste Nordic Experience in Ruhpolding statt. Freu dich auf puren Langlaufgenuss inmitten der Chiemgauer Alpen, lass dir von Experten alles Wissenswerte dazu zeigen und entdecke die Loipen in traumhafter Naturkulisse. Spaß und Abwechslung garantiert! Jetzt Ticket sichern:

  • Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken

    d