14x Hütten: Wienerwald

Peilsteinhütte
Hütte • Niederösterreich

Peilsteinhütte (640 m)

+++Die Hütte ist seit Beginn 2016 geschlossen.+++ Die Peilsteinhütte auf der Neuhauser Wiese im südlichen Wienerwald ist eine willkommene Einkehrmöglichkeit für Spaziergänger und Wanderer – der Pilgerweg „Via Sacra“ und der Wiener Wallfahrerweg führen an der Hütte vorbei. Der Peilstein mit seinen schroffen, steil abfallenden Felsabstürzen ist besonders bei Kletterern beliebt. Bei genügend Schnee wird auf der Wiese neben der Hütte gerodelt. Einen Kilometer entfernt, in Schwarzensee, liegt eine Langlaufloipe.  
Geöffnet
Dez - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Peilsteinhaus
Hütte • Niederösterreich

Peilsteinhaus (716 m)

Das Peilsteinhaus (716 m) steht auf einer Anhöhe oberhalb des kleinen Wienerwald-Dorfes Schwarzensee. Der Ort liegt nördlich des Triestingtales am südlichen Rand des Wienerwaldes in Niederösterreich. Das Haus ist aus dem Großraum und südlichen Umland von Wien in kurzer Zeit zu erreichen. Das Peilsteinhaus befindet sich inmitten eines, über 800 Routen aufweisenden Klettergebietes, den Peilsteinwänden. Rund um das Haus wird aber auch gewandert. Es führen der E4 Weitwanderweg, der Mariazeller Weg (ein Wallfahrtsweg), der Voralpen-, der Nordalpen-, der Wienerwald Weitwander- und der Niederösterreichische Landeswanderweg vorbei. Gerade die Erreichbarkeit macht die Hütte zu einem beliebten Tagesausflugsziel von nahezu allen naturverbundenen Menschen im Umland der Bundeshauptstadt. Und besonders auch von Familien mit Kindern sowie ältere Menschen. Kinder können Pferden auf der an das Haus angrenzenden Pferdekoppel zusehen oder sich auf dem Spielplatz austoben. Mountainbiker und im Falle ausreichenden Schnees auch Schneeschuh-Geher und Langläufer finden sich am Peilsteinhaus ein. Das Peilstein-Gebiet ist ein ganz besonderer Spielplatz für Kletterer. Auf seinen Felsen, so die Aufzeichnungen der beiden Peilstein-Routenschreiber Ewald Gauster und Kurt Schall, sind mittlerweile 1.400 Vertikalwege in allen Schwierigkeitsgraden (von 1 bis 11) zu begehen. Weiters sind 155 Boulder mit ihren klettertechnischen Aufgaben registriert. Was will der Flachland-Alpinist aus dem Großraum Wien, mehr. Wobei, wenn man die Kletterrouten auf der Hohen Wand im südlichen Niederösterreich mit den Peilstein-Klettereien ergänzt, der Schluss naheliegt, dass es im gesamten Alpenraum in der Nähe einer Großstadt es kein vergleichbares Felskletter-Angebot gibt.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Höllensteinhaus
Hütte • Niederösterreich

Höllensteinhaus (645 m)

Das Höllensteinhaus (645 m), im Wienerwald vor den Toren Wiens, steht auf der bewaldeten und namensgebenden Erhebung Höllenstein. Hügel und Haus sind vom Biosphärenpark im Wienerwald und dem Naturpark Föhrenberge umgeben. Wir befinden uns hier in Niederösterreich und im Gemeindegebiet von Kaltenleutgeben. Das Höllensteinhaus ist Ziel von Kurzstrecken-, Weitwanderern, Wallfahrern und Mountainbikern. Die Wallfahrer sind auf der Via Sacra, dem Wiener Mariazeller Weg, Weitwanderer auf dem Nord-, dem Voralpen- und dem Niederösterreichischen Landesrundwanderweg unterwegs. Tagesausflüger marschieren den Mödlinger Rundwanderweg.  Direkt an der Hütte steht der Julienturm, eine 1880 errichtete Aussichtswarte. Sie gibt die Sicht auf Wien, das Wiener Becken, den Wienerwald, die Gutensteiner Alpen bis hin zu Neusiedlersee, das Wechselgebeit sowie Rax und Schneeberg frei. Das Höllensteinhaus brannte im Juni 2007 zweimal - am 23. Juni teilweise und am 26. Juni bis auf die Grundmauern - ab. Im Juni 2009 wurde das Wienerwald-Schutzhaus neu aufgebaut und wieder eröffnet.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rudolf-Proksch-Hütte
Hütte • Niederösterreich

Rudolf-Proksch-Hütte (541 m)

Die Rudolf-Proksch-Hütte (541 m) befindet sich auf dem Pfaffstättner Kogel (Anninger) am südlichen Rand des Wienerwaldes im Bezirk Baden (Niederösterreich). Die Nähe zu Baden, Mödling und auch Wien, von wo aus Pfaffstätten über die Autobahn oder die Gumpoldskirchner Weinstraße in rund 30 m zu erreichen ist, macht sie für ein breites Publikum zum idealen Wochenend-Ausflugsziel. Auf die Proksch-Hütte mit Kinderspielplatz und Klesheim-Aussichtswarte zieht es Familien mit Kindern, Senioren, junge Städter, Gelegenheits-Wanderer und begeisterte Bergwanderer. Besonders beliebt ist die Hütte als Ziel von Mountainbikern, die am Anninger, wie auch im gesamten Wienerwald, äußerst zahlreich unterwegs sind. Genusswanderer finden zwischen Sooß und Gumpoldskirchen eine der schönsten und bekanntesten Heurigen-Gegenden Österreichs. Der jeden August stattfindende Pfaffstättner Großheurige ist eine mehrtägige Traditions-Veranstaltung, die sich kein Heurigen- und Weinliebhaber entgehen lassen sollte.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Alpenvereinshaus Donaulände
Hütte • Niederösterreich

Alpenvereinshaus Donaulände (170 m)

Das bewirtschaftete Alpenvereinshaus Donaulände liegt direkt am Donauradweg in der niederösterreichischen Stadt Tulln. Das Vereinshaus ist aufgrund der einfachen Erreichbarkeit und des herrlichen Blickes auf die Donau ein beliebtes Tagesausflugsziel bei Radfahrern, Wanderern und Familien. Aufgrund von Renovierungsarbeiten sind Übernachtungen derzeit nicht möglich. 
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kammersteinerhütte
Hütte • Niederösterreich

Kammersteinerhütte (572 m)

Die gemütliche Waldhütte (572 m) liegt südwestlich von Wien auf dem Hinteren Föhrenberg im Wienerwald. Sie ist ein Ganzjahresziel für Wanderer, die Naturerlebnisse vor den Toren der Hauptstadt suchen. Das ganzjährig geöffnete Haus bietet einen idealen Ausgangspunkt zur Aussichtsplattform Josefswarte. Von dort können Wanderer das gesamte Wiener Becken ostwärts bis hin zum Leitha- und Rosaliengebirge, den Hundsheimer Bergen und Kleinen Karpaten überblicken. Richtung Westen fällt der Blick auf die Voralpen. Die Hütte besitzt eine große Terrasse und macht zahlreiche Wandermöglichkeiten durch den Wienerwald erschließbar. Im Winter ist die Region auch bei Schneeschuhgehern beliebt. Übernachten kann man hier nicht.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Teufelsteinhütte
Hütte • Niederösterreich

Teufelsteinhütte (547 m)

Die Teufelsteinhütte am Parapluiberg im Wienerwald ist eine kleine, urige Schutzhütte. Sie ist als gemütliche Raststätte und Einkehr für Wanderer, Radfahrer und Spaziergänger bekannt. Das Gebiet um den Teufelstein in Niederösterreich ist vor allem für Familien und Genusswanderer geeignet. In der Nähe der Hütte kann man in den Mountainbikeweg Parapluie-Strecke einsteigen. Der Hütten-Bauplatz war übrigens nicht unumstritten. Der Verein Wienerwaldschutz befürchtete die Gefährdung der seltenen Flora des Gebietes (Schwertlilien, Drachenkopf, Seidelbast) durch den Betrieb eines Wirtshauses. Der Hüttenbauplatz wurde verlegt und ein geschützter Alpengarten eingerichtet, der einige Jahre später zum Banngebiet und schließlich zum Naturschutzgebiet wurde.  
Geöffnet
Mär - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Gföhlberghütte
Hütte • Niederösterreich

Gföhlberghütte (825 m)

In den Weiten des westlichen Wienerwaldes befindet sich im Gebiet des 885 m hohen Gföhlberges knapp unterhalb des Gipfels diese Schutzhütte, die als Schmuckstück in Sachen Ökobauweise gilt und ganzjährig geöffnet ist. Sie liegt am Kulturweg Österreich, am Hochwienerwald-Treiling-Rundwanderweg, am Waldmarkweg, am internationalen Pilgerweg Via Salvorum von Brünn nach Rom, am Wir-Rundwanderweg sowie an den Mountainbikestrecken Klein Durlas und Klammhöhe. Im Winter eignet sich das Gebiet bei ausreichender Schneelage hervorragend für ausgedehnte Schneeschuhwanderungen. Auch Langläufer trifft man mitunter, gespurte Loipen gibt es allerdings keine. Für Skitourengeher ist das Gebiet uninteressant.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Vöslauerhütte
Hütte • Niederösterreich

Vöslauerhütte (489 m)

Die Vöslauerhütte befindet sich in der Thermal-Gemeinde Bad Vöslau im südlichen Wienerwald (nahe Baden). Das Gebiet am so genannten Mariazellerzwickl im Augustinerwald ist bei Wanderern ebenso beliebt wie bei Familien mit Kindern, die in kurzer Zeit raus aus der Stadt fahren und Natur genießen möchten. Nur fünf Minuten von der Vöslauerhütte entfernt steht das Jubiläumskreuz der Naturfreunde – von dort hat man eine herrliche Fernsicht auf die Voralpen mit dem Schneeberg. Mountainbiker schätzen die Harzbergroute, Kletterer fühlen sich im Naturfreunde-Garten wohl. Zur Langlauf-Loipe in Schwarzensee braucht man 1:30 Stunden. Die Küche ist für ihr ausgezeichnetes Wurzelfleisch bekannt.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Ochsenburgerhütte
Hütte • Niederösterreich

Ochsenburgerhütte (594 m)

Die Ochsenburgerhütte auf der Rudolfshöhe in den Traisener Vorbergen in Niederösterreich ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Mountainbiker. Die Biker kommen auch im Winter. Skitourengeher und Schneeschuhwanderer haben nur selten die Möglichkeit: Auf der Rudolfshöhe liegt traditionell wenig Schnee. Dafür hat man eine herrliche Aussicht auf Schneealpe und Hochschwab. Die ganzjährig geöffnete Hütte, die in der Stadtgemeinde Wilhelmsburg liegt, bietet sich mit ihrem urig-gemütlichen Schutzhüttencharakter auch für größere Feiern an.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Anningerhaus
Hütte • Niederösterreich

Anningerhaus (624 m)

Das Anningerhaus ist eine Schutzhütte im niederösterreichischen Wienerwald und befindet sich am Anninger in der Gemeinde Gaaden im Bezirk Mödling. Das Schutzhaus ist ein beliebter Einehrort für Wanderer, Mountainbiker, Langläufer und Rodler. Im Wienerwald gibt es insgesamt 95 Kilometer an Wanderwegen und 46 verschiedene Mountainbike-Strecken für Anfänger und Fortgeschrittene. Im Winter kann an der Forstraße, die bis ins Prießnitzal führt, gerodelt werden.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Franz-Ferdinand-Hütte
Hütte • Niederösterreich

Franz-Ferdinand-Hütte (532 m)

Die Franz-Ferdinand-Hütte liegt direkt am Parapluiberg im Naturpark Föhrenberge oberhalb von Perchtoldsdorf und nahe der Bundeshauptstadt Wien. Der eher einfache Aufstieg über die Perchtoldsdorfer Heide ist sowohl im Winter als auch im Sommer eine optimale Ausflugs-Option für Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer. Ganz besondere Highlights sind die atemberaubende Aussicht über Wien und die vielfältigen Wander- und Mountainbike-Möglichkeiten durch die schönen Naturlandschaften im umliegenden Gebiet. Im Winter und bei guter Schneelage sollte man unbedingt darüber nachdenken, eine Rodel mitzunehmen.   
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Kampthalerhütte
Hütte • Niederösterreich

Kampthalerhütte (313 m)

Die Kampthalerhütte (313 m) im Wienerwald ist eine kleine und urige Selbstversorgerhütte nahe Wien bei Breitenfurt. Vor der Hütte findet man einen Grillplatz, Tische und Bänke. Ob Spieleabende in geselliger Runde oder Seminare - die Hütte kann für viele Veranstaltungen gebucht werden. Drinnen befindet sich ein kleiner Holzherd und eine E-Kochplatte. Nicht unweit der Hütte befindet sich die Wiener Hütte, hier kann man Essen gehen wenn selbst kochen keine Option ist. Den Hüttenschlüssel erhält man in der Service-Stelle in der Walfischgasse 12 in 1010 Wien, wochentags von 9 - 18 Uhr. Schlafplätze gibt es keine.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Stockerhütte
Hütte • Niederösterreich

Stockerhütte (734 m)

Die Stockerhütte in der Steinwandleiten im westlichen Wienerwald ist wegen Pächterwechsel vorübergehend geschlossen.
Geöffnet
-
Verpflegung
Bewirtschaftet