4x Hütten: Neuenburg

Naturfreundehaus La Serment
Auf einer Höhe von 1.235 m liegend bietet das Naturfreundehaus La Serment eine fantastische Aussicht auf den Neuenburgersee und in die umliegende Landschaft. Das Haus liegt inmitten einer großen Spielwiese mit vielen Möglichkeiten an Spielgeräten und ausreichend Platz, um herumzutollen - ein wahres Kinderparadies. Das Haus kann 58 Übernachtungsgäste beherbergen und steht im Besitz der Naturfreunde Sektion La Chaux-de-Fonds. Die Zufahrt mit dem Privatfahrzeug ist vom Frühjahr bis zum Herbst möglich und es stehen Parkplätze direkt am Haus zur Verfügung. Im Winter muss man sein Fahrzeug am Parkplatz in Tête-de-Ran zurücklassen und in 15 Minuten zum Haus wandern.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Naturfreundehaus Les Saneys
Das Naturfreundehaus Les Saneys liegt südwestlich von La-Chaux-de-Fonds-Fonds im Kanton Neuenburg, unweit der französischen Grenze. Es befindet sich auf 1.186 m Höhe zwischen Le Locle und Les Brenets.  Das Haus im Neuenburger Jura eignet sich ideal für Schul- und Ferienlager oder für Familienfeste. In der Umgebung finden sich zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. So kann man Wandern, Spazierengehen, die Schlucht der Areuse oder die Schlucht des Doubs besuchen, eine Schifffahrt auf dem Doubs unternehmen oder das Freibad in Le Locle nutzen. Ein Besuch der Höhlenmühlen „Col-des-Roches“, des Uhrenmuseums oder des Museums des Beaux-Arts ist ebenfalls sehr lohnenswert. Im Winter lockt dann das Skifahren in Locle und Vue-des-Alpes oder Eislaufen in der Eisporthalle in Locle, auf dem Tailléres-See oder auf dem Doubs.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Naturfreundehaus La Prise Milord
Das Naturfreundehaus La Prise-Milord (Section La Côte-Peseux) liegt nördlich von St. Sulpice im Val- de-Travers. Die Landschaft des Val-de-Travers ist geprägt von Tannenwäldern, schroffen Kalkformationen und den Jurahöhen mit vielseitigen Wandermöglichkeiten. In den «Métaries», alten Bergbauernhöfen, die zu Berggasthäusern erweitert wurden, finden Wanderer Stärkung. Die Schluchten von Poëta-Raisse, die Grotten von Môtiers und der Lauf der Areuse sind Ausdruck der Jahrhunderte wirkenden Kraft des Wassers, das sich enge Passagen durch die Felsen gebahnt hat. Saint-Sulpice beherbergt ein Ecomuseum zum Thema Wasserkraft. Das Chalet bildet einen idealen Ausgangspunkt für Ausflüge zum Creux-du-Van, einer natürlichen Felsenarena gewaltigen Ausmaßes. 160 m hohe, senkrechte Felswände umschließen einen vier Kilometer langen und über einen Kilometer breiten Talkessel. Oder zum dem Chapeau-de-Napoléon (Napoleonshut), einem Berg und Aussichtspunkt oberhalb von Saint-Sulpice, dem die markante Form den Namen verliehen hat. Im Winter geht es zum Schifahren und Schlitteln in Buttes – La Robella, zum Langlaufen in Verriéres – Bayards oder zum Eislaufen auf dem Tailléres-See.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Naturfreundehaus La Combe d'Enges
Das Naturfreundehaus La Combe d'Enges liegt in der Nähe von Neuchâtel im Kanton Neuenburg auf einer Höhe von 1.113 m inmitten von Almweiden und Bäumen. Das Haus ist im Besitz der Sektion Neuchâtel und kann 28 Übernachtungsgäste beherbergen. Man kann mit dem Fahrzeug bis zum Haus zufahren und es sind genügend Parkplätze vorhanden.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger