16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Gibler Alm

1.208 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis April

Mobil

+43 664 75 02 9682

Telefon

+43 5634 6124

Homepage

http://www.lechtal-info.com/wanderungen/gibler-alm

Betreiber/In

Cornelia Wasle

Details

  • Spielplatz
  • Für Familien geeignet
  • Genießerhütte
  • Mit Kindern auf Hütten
Anzeige

Lage der Hütte

Die Jausenstation Gibler Alm liegt in den Allgäuer Alpen auf 1.208 m oberhalb des „Schnitzerdorfs“ Elbigenalp im Lechtal. Die Jausenstation ist Sommer wie Winter für Wanderer, Mountainbiker, Rodler und Schneeschuhwanderer geöffnet. Ob des kurzen Zustiegs vom Tal aus durch dichtes, naturbelassenes Nadelgehölz und des großzügigen Naturwaldspielplatz fühlen sich auch die "kleinen" Wanderer richtig wohl. Oben angekommen kann man auf der wunderbaren Aussichtsterrasse verweilen, sich stärken und die Wannenspitze und die Ruitelspitzen in seinen Blick ziehen.

Leben auf der Hütte

Hüttenwirtin Cornelia bietet allen Knödelliebhabern ihre spezielle Knödelpfanne an, die in den Genuss einer Variation von Tiroler Knödel, Käse- und Selchfleischknödel kommen wollen. Cornelias hausgemachte Steinofenpizza ist ebenso eine Empfehlung wie der herzhaft zubereitete Kaiserschmarren. Der Rückweg ins Tal macht bei ausreichender Schneelage im Winter mit der Rodel besonders Spaß!

Die Gibler Alm eignet sich auch sehr gut für Betriebsfeiern, Familienfeste, Geburtstagsfeiern und dergleichen.

Gut zu Wissen

Ein Highlight für die Kinder ist der  an der Hütte angrenzende Naturwald Spielplatz, der direkt von der Gibler Alm einsehbar ist.

Touren und Hütten in der Umgebung

Mit der Sommer wie Winter geöffneten Jöchelspitzbahn zum Berggasthof Sonnalm (1.768 m). Von dort über den malerischen Alpenrosensteig zur Bernhardseckhütte (1.802 m, 2h) und weiter zur Gibler Alm (1.210 m, 45 min).

Anfahrt

Aus Deutschland
Autobahn A7, Richtung Füssen, Reutte/Tirol Richtung, Abfahrt Reutte-Süd, Richtung Lechtal auf der B198 nach Elbigenalp

Aus Österreich
Autobahn A12 über Innsbruck, Richtung Bregenz, Abfahrt Imst (nur im Sommer) und weiter über das Hahntennjoch nach Elmen, Richtung Steeg, Elbigenalp. 

Parkplatz

Nahe der Freilichtbühne Geierwally gibt es eine Parkmöglichkeit (beschildert).

Öffentliche Verkehrsmittel

Über Innsbruck mit dem Zug nach Garmisch-Partenkirchen und Reutte. Weiter mit Postbus oder Privatlinie Oberlechtaltours nach Elbigenalp.

Bergwelten entdecken