Karnischer Höhenweg – Etappe 7: Nassfeld – Dolinzaalm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 9:00 h 24 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
950 hm 1.100 hm 1.866 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

7. Etappe Karnischer Höhenweg: Von Plattners Alpenhotel (1.609 m) am Nassfeld zur Dolinzaalm (1.459 m). Im Anstieg zum Garnitzentörl und dem folgenden Abstieg zur Garnitzenalm durchwandert man wieder weitläufige Almlandschaften im Randbereich des Schigebietes Nassfeld.

Danach geht es mit nur geringen Ab- und Anstiegen, ohne große Höhenunterschiede großteils durch Nadelwälder zur Egger Alm. Auf einer Asphaltstraße wandert man zur Dellacher Alm, nach der Querung des Kesselwaldgrabens folgt ein langer Aufstieg zum Starhandsattel.

Ein kurzweiliges Wechselspiel von Wald- und Wiesenabschnitten begleitet einen schließlich hinunter zur Dolinza Alm (1.459 m) am Karnischen Hauptkamm in Kärnten.

 

💡

Wer in der Zeit um Mitte Juni bis Anfang Juli am Nassfeld unterwegs ist, sollte auch zur Watschiger Alm (1.625 m) kommen, um die seltene Alpenblume Wulfenia blühen zu sehen. Sie kommt in den gesamten Alpen nur hier auf den Almen rund um den Gartnerkofel vor.

Der Gartnerkofel (2.195 m) lässt sich gleich zu Beginn dieser Etappe vom Garnitzentörl aus über den Weg Nr. 412 rasch und leicht ersteigen (340 Hm) und belohnt mit einem herrlichen Rundblick von den Gletschergipfeln der Hohen Tauern über die sanften Rücken der Nockberge bis zu den wilden Zacken der Dolomiten im Westen, sowie der nahen Julischen Alpen im Süden.

Anfahrt

Aus Deutschland
Über Rosenheim - Kitzbühel - Mittersill - Felbertauern - Lienz - Oberdrauburg - Gailberg - Kötschach - Mauthen - Tröpolach - Nassfeld.

Aus Wien
Autobahn über Graz nach Villach. Ca. 15 km nach Villach (Richtung Italien) bei der Ausfahrt Gailtal/Hermagor (unmittelbar nach Südrast - Richtung Gailtal/Hermagor) rechts abbiegen. Nach ca. 30 km Hermagor und einige Kilometer nach Hermagor die Abzweigung auf die Sonnenalpe Naßfeld.

Im Sommer
Bis zur Passhöhe, dann nach links - Watschiger Almweg und rund 1 Kilometer weiter. Im Winter: Die Passstrasse rund 15 Minuten rauffahren, dann die erste Ausfahrt nach links zum Haus Kärnten nehmen.

Parkplatz

Kostenlose Hotel-Parkplätze

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bahnhof Hermagor.

Egger Alm
Hütte • Kärnten

Egger Alm (1.422 m)

Die Egger Alm befindet sich am Karnischen Hauptkamm in Kärnten. Vom Hüttenensemble her gehört die Egger Alm zu den urigsten Almen in Kärnten. In einem Talkessel auf rund 1.500 Metern Seehöhe reiht sich hier Holzhaus an Holzhaus und ergibt so das Flair eines uralten Almdorfes. Es ist von Hermagor aus in rund 10 Autominuten erreichbar. Im Almwirtshaus, das von Elisabeth Buchacher geführt wird, ist auch die "Alte Käserei" untergebracht. Deren Umgebung ist für Familien, Sparziergänger, Genußwanderer und im Winter für Schneeschuh- und Skitouren-Geher bestens geeignet. Von hier aus sind der Eggeralmsee, die Dellacher und Poludnig Alm sowie der Aussichtsberg Poludnig zu besuchen. Von diesem Berg hat man einen herrlichen Rundblick. Zu sehen sind die Berge der Julischen und Karnischen Alpen, der Hohen Tauern, der Venedigergruppe und mitunter auch die Dolomiten. Buchachers Almwirtschaft liegt am Karnischen Höhenweg. 
Geöffnet
Mai - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Rund um den Haidenbach

Dauer
7:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22,6 km
Aufstieg
1.022 hm
Abstieg
1.022 hm

Bergwelten entdecken