Nachgefragt bei Haglöfs

Was hat der L.I.M Mimic Hood mit dem Nobelpreis zu tun?

Anzeige • 8. April 2021

In der Kategorie „Nachgefragt bei …“ beantworten wir jedes Mal eine besonders spannende Frage zu einem Produkt oder einem aktuellen Thema. In diesem Beitrag geht es darum, welches innovative Material Haglöfs in seinem neuen L.I.M Mimic Hood nutzt.

Der neue L.I.M Mimic Hood wärmt deutlich schneller und auch länger.
Foto: Haglöfs
Der neue L.I.M Mimic Hood wärmt deutlich schneller und auch länger.

Der Outdoor-Spezialist Haglöfs kommt aus Schweden. Hier gehört es einfach zum Leben dazu, bei jedem Wetter draußen zu sein – mit der richtigen Ausrüstung, versteht sich (und dazu gehört nicht der Regenschirm!). Aus diesem Grund setzt das schwedische Unternehmen auf die neuesten Technologien und Materialien, um die Produkte immer weiter zu verbessern und noch funktioneller zu machen. Mit dem neuen L.I.M Mimic Hood ist wieder ein Meilenstein in Sachen Isolierfähigkeit und Leichtigkeit gelungen.

Das Wunder liegt im Detail

Von außen überzeugt der L.I.M Mimic Hood als moderne, leichte Isolationsjacke. Innen versteckt sich jedoch etwas Einzigartiges: Die Mimic Platinum Isolation wurde mit Graphen verstärkt, einem extrem leitfähigen Wundermaterial. Dabei handelt es sich um ein einatomiges dünnes Kohlenstoffgitter, das ganz besondere Eigenschaften aufweist und dafür von der Wissenschaft gefeiert wurde: Für die Entdeckung des Graphen-Materials erhielten Konstantin Novoselov und Andre Geim sogar den Nobelpreis für Physik.

Die Mimic Platinum Isolation nutzt die Leitfähigkeit von Graphen in Kombination mit recyceltem Polyester.
Foto: Haglöfs
Die Mimic Platinum Isolation nutzt die Leitfähigkeit von Graphen in Kombination mit recyceltem Polyester.

Mehr Wärme, weniger Gewicht

Mit Mimic entwickelte Haglöfs ein synthetisches Isolationsmaterial aus recyceltem Polyester das unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit ist und dabei nichts von seinen Wärmeeigenschaften verliert. Im Frühjahr 2021 erweitert Haglöfs die L.I.M Kollektion um Isolationsjacken, die mit dem Highend-Material Mimic Platinum Ultracluster ausgestattet sind. Bei Mimic Platinum kombiniert Haglöfs die positiven Eigenschaften des synthetischen und recycelten Füllmaterials mit der extremen Leitfähigkeit von Graphen – und revolutioniert damit die Isolation, wie wir sie kennen.

Graphen leitet die Wärme innerhalb des Materials in den Kammern stetig weiter und verhindert so ein Auskühlen. Haglöfs benötigt also weniger Isolationsmaterial, um ein hohes Maß an Wärme zu erzeugen und verteilt die Wärme gleichzeitig am ganzen Körper. Der Material-Mix verbessert die Wärmefunktion der Isolation bedeutend, bei gleichzeitig weniger Gewicht und Material. L.I.M Mimic ist als Jacke mit und ohne Kapuze sowie als Weste erhältlich. Richtig praktisch: Die L.I.M Isolationsjacken lassen sich klein in der eigenen Tasche verstauen.

Richtig praktisch: Die L.I.M Isolationsjacken lassen sich klein in der eigenen Tasche verstauen.

L.I.M – Less is more

Die Produkte der L.I.M Kollektion von Haglöfs sind so leicht wie möglich, ohne dabei an Funktion oder Performance einzubüßen. Ganz nach dem Motto less is more. Sie sind genau an die Bedürfnisse der „Outsiders by Nature“– der Menschen, die ihre Freizeit am liebsten draußen in der Natur verbringen, angepasst. Die neue Kollektion vereint funktionales schwedisches Design, mit innovativen und qualitativ hochwertigen Materialien, und bestem Wetterschutz.

Bergwelten entdecken