15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Bergwelten bei ServusTV

TV-Tipp: Im Bann der Berge

• 18. Dezember 2020

Berge faszinieren die Menschheit seit Jahrtausenden. Furcht, Erhabenheit und Freiheit sind Begriffe, die erst im Lauf der Zeit mit ihnen assoziiert wurden. Auf dem schmalen Grats zwischen respektvoller Bewunderung und Lebensgefahr zeichnet Dokumentarfilmerin Jennifer Peedom ein Porträt der höchsten Gipfel der Erde. Montag, 21. Dezember, bei ServusTV und hier im Stream.

Sonnenuntergang am Eiger
Foto: Jon Griffith / Alpine Exposures
Sonnenuntergang am Eiger (3.967 m) in der Schweiz
Anzeige

Noch vor drei Jahrhunderten hätte man das Erklimmen von Bergen als schieren Wahnsinn abgetan. Die Vorstellung, dass wilde Landschaften irgendeine Art von Faszination ausüben könnten, war nicht sehr weit verbreitet. Bergspitzen waren Orte höchster Gefahr – und nicht unglaublicher Schönheit. Warum also zieht es heutzutage Millionen Menschen in die Berge? Eine Dokumentation über die faszinierende Macht der Berge – und den Einfluss, den sie nach wie vor auf das Leben und die Träume der Menschen haben. Atemberaubende Aufnahmen von überall auf der Welt, aus dem Himalaya, der Antarktis und dem Hindukusch, aber auch aus Japan, Hawaii oder Papua-Neuguinea.

Freerider in Japan
Foto: Joey Schusler
Unterwegs im japanischen Powder

Von der Entdeckung bis zur Vernichtung

Der Film von Jennifer Peedom beleuchtet die Anfänge der Bergerkundung mit all ihrer Freude, dem Nervenkitzel und der Gefahren. Es ist ein Bericht von der spirituellen, geographischen und militärischen Bedeutung der Gebirge, der aber auch die drohende Zerstörung durch Tourismus und Kommerzialisierung sowie die entscheidende Rolle im Ökosystem der Erde nicht ausspart.

Cordillera Huayhuash
Foto: Joey Schusler
Die Cordillera Huayhuash in den peruanischen Anden

Bildgewaltiges Meisterwerk

Die Dokumentation entstand  als einzigartige filmische und musikalische Zusammenarbeit zwischen der BAFTA-nominierten Regisseurin Jen Peedom und dem australischen Kammerorchester. Zu hören sind dabei Werke von Chopin, Grieg, Vivaldi, Beethoven und neue Kompositionen von Richard Tognetti. Als Sprecher der Originalversion fungiert Will Dafoe.

TV-Tipp

ServusTV zeigt die Doku „Im Bann der Berge“ von Jennifer Peedom am Montag, den 21. Dezember 2020, um 20:15 Uhr in Österreich und um 21:15 Uhr in Deutschland.

Stream

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken