Disentis Sedrun

Tomasee: die Quelle des Rheins

Anzeige • 24. Juni 2020

Ein mystischer Bergsee, funkelnde Kristalle und die kleinste Bündner Nusstorte der Welt erwarten einen in der vielfältigen Ferienregion Disentis Sedrun.

Aussichtsreiche Panoramen und kristallklare Bergseen erwarten einen bei der Wanderung über den Pazolastock zur Rheinquelle.
Foto: Graubünden Ferien
Aussichtsreiche Panoramen und kristallklare Bergseen erwarten einen bei der Wanderung über den Pazolastock zur Rheinquelle.

Auf 2.345 Höhenmetern, hoch oben in der Bündner Bergwelt liegt der Tomasee. Von dort aus startet die große Reise des Rheins Richtung Norden. In rund zwei Stunden vom Oberalppass aus erreicht man die Quelle des Rheins. Nebenbei genießt man die einzigartige Schönheit der Natur: Im Juli blühen am Wegesrand die rostroten Alpenrosen und der süß duftende Türkenbund.

Um die Quelle zu erreichen, wanderst du zunächst über frische Alpweiden, bevor der Weg steil und steinig wird. Insgesamt überwindest du bis zum Zwischenziel und Umkehrpunkt deiner Wanderung 468 Höhenmeter.

Tipp: Die Region Disentis Sedrun ist reich an Bodenschätzen. Ein Besuch im Kristallmuseum oder eine geführte Kristall- und Goldsuche zahlen sich jedenfalls aus.

Mystische Tomasee. Hier ist die Quelle des Rheins. Hier plätschert das Wasser aus dem See fröhlich in die Tiefe und markiert so den Beginn einer fliessenden Verbindung zwischen Alpen und Nordsee.

Gut zu wissen

Ein Profiwanderer benötigt nicht nur eine gute Kondition, sondern auch eine gute Balance. Ernst erklärt dir wieso es so wichtig is immer im Gleichgewicht zu bleiben und wie man es am besten trainiert.

Zwei besondere Highlights

Die wohl kleinste Bündner Nusstorte der Welt

Mit vier Zentimeter Durchmesser ist die 19 Gramm leichte Nusstorte von Konditormeister Reto Schmid die wohl kleinste ihrer Art. Unter einer Schicht aus Mürbeteig versteckt sich eine Füllung aus Baumnüssen, Honig und Karamell. Diese ist so köstlich, dass sie sogar schon den ein oder anderen Konditor-Preis gewonnen hat. Im Café Dulezi der Conditoria Schmid in Sedrun, kannst du mit ein wenig Glück die Produktion der Spezialität aus nächster Nähe beobachten. Auch in den Hotels Krüzli und La Cruna in Sedrun sowie im Hotel Cresta in Dieni wartet auf alle Gäste ein Bündner Nusstörtli. Der ideale Wandersnack, der in jedem Rucksack seinen Platz findet.

Die Maighelshütte: Basislager für Bergsportler

Auf der 2.310 Metern Höhe in der Maighelshütte wird man von den Hüttenwarten Nora Honegger und Mauro Loretz herzlichst in Empfang genommen. Die einstige Soldatenhütte liegt im wunderschönen Val Maighels am Fusse des Piz Cavradi, mit Blick auf den Lai Urlaun, den Lai Carin und den Glatscher da Maighels. Knapp zwei Wanderstunden vom Oberalppass und eine Stunde vom Tomasee entfernt, erwarten dich viel Ruhe, frische Alpenluft und ein beeindruckendes Panorama. Neben einer gemütlichen Sonnenterrasse mit vielfältigem Speiseangebot, bietet die Hütte Übernachtungsmöglichkeiten mit diversem Komfort – Duschen und einen beheizten Schuhraum mit Trocknungsanlage.

RHEINQUELLWANDERUNG
 

Bergwelten entdecken